Unangenehmer Neuling
SpVgg SV Weiden muss zum ASV

Im Hinspiel taten sich Ralph Egeter (links) und die Weidener gegen den ASV Burglengenfeld (rechts Philipp Sander) sehr schwer. Es reichte nur zu einem 1:1. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
18.03.2016
64
0

Sie lassen nicht locker. Auch nach der Nullnummer gegen den SV Seligenporten will die SpVgg SV Weiden in der Bayernliga Nord die Spitzengruppe nicht aus den Augen verlieren. Am Sonntag geht es aber gegen einen unbequemen Neuling.

Mit einem Sieg am vergangenen Samstag gegen den Regionalligaabsteiger SV Seligenporten wären sie Weidener zumindest an Platz zwei der Bayernliga Nord richtig dran gewesen. Das Erfolgserlebnis soll am Sonntag in Burglengenfeld nachgeholt werden. Der ASV ist nicht mehr so frech wie in der Vorrunde, aber allemal für Überraschungen gut, wie das 1:1 zuletzt bei Eintracht Bamberg bewies.

Aufpassen werden die Weidener vor allem auf Stürmer Benjamin Epifani, der schon im Hinspiel den Ausgleich markiert hat. Seit Ende September konnte die Bösl-Elf nicht mehr voll punkten. Mit nur einigen Unentschieden rutschte sie Richtung Tabellenkeller, die Chancen auf den Klassenerhalt sind aber weiter gut.

Ganz vorne will der TSV Großbardorf seine Spitzenposition untermauern. Die Unterfranken empfangen die Regionalliga-Reserve des SSV Jahn Regensburg II . Die "Zweite" ist einigermaßen gesichert, sollte aber schon noch den einen oder anderen Punkt holen.

Am Tabellenende krebst der Würzburger FV herum. Derzeit werden in der unterfränkischen Bezirkshauptstadt auch Szenarien diskutiert, die eine Fusion mit dem Drittligisten Kickers Würzburg vorsehen. Spruchreif ist da aber noch gar nichts, da sich beide Fanlager nur schwer mit diesem Modell anfreunden könnten. Und so muss die Nummer 2 in Würzburg weiter schauen, dass sie nicht in die Landesliga abrutscht. Beim 1. FC Sand sollte aber auf jeden Fall ein Sieg her. Die "Sand-Männer" sitzen auch im Tabellenkeller fest.

Fußball

Bayernliga Nord

Feucht - Frohnlach Fr. 19.00 Uhr

Bayern Hof - Erlenbach Sa. 14.00 Uhr

Seligenporten - Haibach Sa. 14.00 Uhr

Eichstätt - Eltersdorf Sa. 14.00 Uhr

Forchheim - FCE Bamberg Sa. 15.00 Uhr

Sand - Würzburg Sa. 15.00 Uhr

Großbardorf - Regensburg II Sa. 16.00 Uhr

Burglengenfeld - Weiden So. 14.00 Uhr

Don Bosco - Aubstadt So. 15.00 Uhr



1. TSV Großbardorf 24 44:16 52

2. SV Seligenporten 23 54:32 46



3. SpVgg Bayern Hof 22 43:27 45

4. VfB Eichstätt 22 43:30 40

5. SpVgg SV Weiden 22 36:19 39

6. SC Eltersdorf 24 46:33 38

7. TSV Aubstadt 21 35:25 36

8. SV Alemannia Haibach 22 36:37 32

9. SSV Jahn Regensburg II 23 40:36 29

10. 1. SC Feucht 23 40:39 29

11. FC Eintracht Bamberg 22 35:40 25

12. SV Erlenbach 24 26:38 25

13. Don Bosco Bamberg 23 31:49 25

14. ASV Burglengenfeld 22 20:31 22



15. 1. FC Sand 24 27:45 22

16. SpVgg Jahn Forchheim 23 24:49 21

17. VfL Frohnlach 23 23:38 19

18. Würzburger FV 23 22:41 17
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.