Verdiente Ehren-Runde
SpVgg SV Weiden zeichnet treue Mitstreiter aus

Sport
Weiden in der Oberpfalz
23.04.2016
142
0

Nie verpasst er ein Heimspiel der SpVgg SV Weiden. Und er sieht doch immer nur die zweite Halbzeit. Seit 45 Jahren steht Erich Würth an den Stadiontoren. Jetzt ist der treue Helfer eines von vier Ehrenmitgliedern, die der Verein neu ernannte.

Die Ehre gebührte in der Jahreshauptversammlung ferner Albert Stowasser, dem Kassier seit der Neugründung 2010, der "das Abenteuer mit wagte", wie SpVgg-SV-Vorsitzender Kurt Haas würdigte. Stowasser legte am Mittwoch nochmals eine Erfolgsbilanz vor und zog sich aus dem Vorstand zurück. Ebenso wie Karl Fenzl, der ehemalige Vorsitzende des SV Detag, mit dem die SpVgg 2012 fusionierte. Zuletzt war Fenzl zweiter stellvertretender Vorsitzender. Die damals Verantwortlichen hätten vorher Unvorstellbares vollbracht, lobte auch Bürgermeister Lothar Höher die Leistung. Und es gibt ein viertes neues Ehrenmitglied: Alfons Heidingsfelder, gerade 75 Jahre alt geworden. Weiterhin bringt sich der Seniorenbeauftragte der Stadt im Vereinsausschuss ein.

Außer ihm besteht der Vereinsausschuss aus Hartmut Brönner, Norbert Dietl, Erich Dippl, Josef Gläßl, Willi Hagn, Klaus Hartung, Karl-Heinz Luber, Knut Malecek, Daniel Wolfrath. Neu gewählt wurden ferner die Mitglieder des Finanz- und Wirtschaftsausschusses : Michael Bihler, Gerald Bolleiniger, Lothar Höher, Karl Lang, Manfred Luber, Hajo Müller, Kurt Seggewiß, Hans Sperrer, Steffi Sperrer und Günther Zwick.

Zahlreiche Mitglieder zeichnete Chef Haas für langjährige Treue aus. Für 55 Jahre : Josef Gläßl und Waldemar Reil. 50 Jahre : Karl Fenzl und Hajo Müller. 45 Jahre : Peter Dobner, Karl Lang und Manfred Meßner. 35 Jahre : Martin Angerer, Klaus Bartels, Thomas Binner, Margot Binner, Martin Binner, Norbert Dietl, Wolfgang Graßl, Dr. Herbert Kroll, Dieter Leonhardt, Karl-Heinz Roßmann und Martin Thoma. Für 30 Jahre Josef Melch. 25 Jahre : Josef Blas, Bernhard Späth und Alois Vollath. 20 Jahre : Michaela Mages und Enrico Voigt.

Haas' Dank galt dem Jugendförderverein der SpVgg SV für die wertvolle Unterstützung. "Wir arbeiten nach dem Motto ,Qualität statt Quantität'", erklärte Vorsitzende Steffi Sperrer. Sie kündigte eine neue Aktion an: Zum Talenttag mit dem 1. FC Nürnberg am 5. Mai stellt der Förderverein einen Sport-Flohmarkt auf die Beine. Beim Heimspiel am 21. Mai steigt das 2. Zoiglfest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (965)Kurt Haas (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.