Volleyball
Aufschlag als Außenseiter

Mit Volleyballerinnen aus Weiden, Hahnbach und Schwandorf ist der VC Schwandorf bei der bayerischen Meisterschaft bestückt. Das Oberpfälzer Team geht als Außenseiter in die Titelkämpfe am Samstag in der Berufsschulturnhalle Weiden. Bild: hfz
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.03.2016
29
0

Das hat es schon seit vielen Jahren in Weiden nicht mehr gegeben: Jugendliche Volleyballerinnen des TB Weiden haben sich für die bayerische Meisterschaft qualifiziert. Und das Schöne dabei: Der TB Weiden darf die Meisterschaft am Samstag, 12. März, auch noch ausrichten. Beginn ist um 11 Uhr in der Berufsschulturnhalle.

Die 1. Damenmannschaft des TB Weiden ist ja zur Zeit sehr erfolgreich, erst kürzlich konnte sie die Landesliga-Meisterschaft feiern. In diese Meister-Mannschaft sind auch vier U18-Volleyballerinnen integriert. Das Quartett Sophie Breinbauer, Ellen Heimburger, Sarah Slama und Denitsa Peeva bildet auch, im Rahmen des neuen Jugendkonzepts des Volleyball-Kreises Nord, gemeinsam mit Hahnbacher und Schwandorfer Mädchen unter dem Dach des VC Schwandorf eine erfolgreiche U18-Mannschaft. Vor zwei Wochen wurde sie nordbayerischer Vizemeister und qualifizierte sich dadurch für die "Bayerische".

Die sechs besten Teams Bayerns in der Altersklasse U18 (Jahrgang 1999 und jünger), drei aus Nordbayern und drei aus Südbayern, treffen am Samstag ab 11 Uhr in der Sporthalle der Berufschule aufeinander. Die Favoriten kommen dabei schon seit Jahren aus dem Süden, vor allem aus den Bundesliga-Hochburgen Ober- und Niederbayerns. Gleich in der Vorrunde trifft der VC Schwandorf mit den vier Weidener Spielerinnen auf die Bundesliga-Nachwuchsmannschaften der Roten Raben Vilsbiburg. Ein weiterer Gruppengegner ist der SV Lohhof, der vier Jugend-Nationalspielerinnen in seinen Reihen hat. Das Endspiel dürfte gegen 16 Uhr stattfinden. Natürlich ist das vom Schwandorfer Trainer Gerd Spies betreute Team krasser Außenseiter im "Konzert der Großen", aber vielleicht können sie ja die vermeintlichen Favoriten ein wenig ärgern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.