Volleyball
Kein Lohn für Reisestrapazen

Nicht immer waren die Spielerinnen der SG Weiden/Vohenstrauß so konzentriert: Beim TV Mömlingen verlor der Bayernliga-Aufsteiger mit 1:3. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
09.11.2016
121
0

Außer Spesen nichts gewesen. Trotz guter Vorsätze zogen die Volleyballerinnen der SG Weiden/Vohenstrauß beim TV Mömlingen den Kürzeren.

Es war für den Bayernliga-Aufsteiger eine weite Anreise: In Mömlingen bei Aschaffenburg sollte dennoch der erste Auswärtssieg eingefahren werden. Doch die dreistündige, anstrengende Fahrt steckte den SG-Mädels in den Knochen, so dass sie trotz harter Gegenwehr mit 1:3 (17:25, 19:25, 25:20, 21:25) klein beigeben mussten.

Der erste Satz war geprägt von Annahme- und Aufschlagfehlern. Nach einem schnellen Rückstand von fünf Punkten nahm Trainer Hans-Jürgen Rutke eine Auszeit, um die Mannschaft auf die richtige Spur zu bringen. Dies klappte bis zum Punktestand von 14:15 halbwegs gut. Danach gelang es dem Gegner, mit einer Aufschlagserie den Satz mit 25:17 für sich zu entscheiden.

Auch im zweiten Satz startete die Spielgemeinschaft zu träge und schaffte es nicht, ihre vielen Eigenfehler abzustellen. So zog das unterfränkische Team bis auf 19:12 davon. Eine deutliche Ansprache von Trainer Rutke bewirkte, dass sich die Oberpfälzerinnen noch einmal zusammenrissen und ab diesem Zeitpunkt um jeden Ball kämpften. Der Rückstand war jedoch zu groß. Immerhin erreichte man in diesem Satz noch 19 Punkte.

An diese Leistungssteigerung knüpften die Gäste im dritten Satz an. Nun zeigten die SG-Mädels ihr Können und überzeugten mit starken Angriffsschlägen, einer guten Blockarbeit und einer soliden Abwehr. Bis zum Punktestand von 20:20 war das Spiel ausgeglichen, eine Aufschlagserie von Julia Pfaffenzeller beendete den Satz mit 25:20 zugunsten der Gäste. Der Wille, mindestens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen, war nun spürbar. Jedoch konnte die SG ihr Leistungsniveau nicht stabilisieren und geriet wieder in Rückstand. Dieser konnte nicht mehr aufgeholt werden, so dass der Satz mit 21:25 und damit das Spiel mit 1:3 verloren ging.

Am Wochenende ist die SG Weiden/Vohenstrauß erneut gefordert. Am Samstag um 19 Uhr steht der Heimspieltag in Vohenstrauß gegen Mitaufsteiger Unterdürrbach auf dem Terminplan, Sonntagnachmittag geht das Team auswärts in Katzwang weiter auf Punktejagd.

Für die SG spielten: Lena Bauer, Sophie Breinbauer, Corinna Dengl, Sandra Diller, Ellen Heimburger, Denitsa Peeva, Julia Pfaffenzeller, Monia und Sarah Slama, Anna Troglauer, Anna Wutzlhofer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volleyball (154)SG Weiden/Vohenstrauß (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.