: Panini-Tauschbörse bei Buchhandlung Stangl auf allen verfügbaren Tischen
Ronaldo gegen Neuer

Panini-Tauschbörse: Fieberhaft gleichen am Samstag vor der Buchhandlung Stangl junge und alte Sammler ihre Bestände ab. Bild: uz

Drei Cristiano Ronaldo und kein Manuel Neuer. Da ist man doch froh, wenn ein anderer den deutschen Keeper im Portfolio hat, dafür aber kein einziges Mal den Stürmerstar aus Portugal. Dann hat man nämlich einen Tauschpartner. Panini-Alben sind derzeit angesagt: unter Jungs, Mädchen und doch auch einigen erwachsenen Fans.

Zugegeben: Das Klebebüchlein ist schon eine geniale Geschäftsidee. Ein schlauer Mensch hat einmal nachgerechnet: Wenn man alle Spieler der aktuellen Fußball-Europameisterschaft 2016 aufgereiht ins Buch kleben möchte, muss man - nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung die doppelten mitgerechnet - ungefähr 500 Euro ausgegeben. Zum Vergleich: Im Idealfall - also ohne doppelte Sticker - käme eine Summe von 95,20 Euro zusammen.

Am Samstag hatte die Buchhandlung "Stangl & Taubald" zur Panini-Börse eingeladen, um die Kosten für die jungen Sammler zu drücken. Jeder, der an Klebebildchen interessiert war, war herzlich willkommen. Wegen des großen Andrangs hatte Alexandra Stangl einen Zusatztisch aufstellen lassen. Darauf konnten die Kids nach Belieben ihre Bildchen tauschen. Viele Teilnehmer gingen strategisch vor, hatten Listen mit Doppelten und ihren Lücken vorbereitet. So konnte sich jeder, der ein spezielles Bildchen suchte, entsprechend orientieren. "Also mich hat's überrascht, mit welcher Begeisterung die Kinder an die Sache herangehen", freute sich Alexandra Stangl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.