16-jähriger zündet Silvesterböller
Lautes Krachen am ZOB in Weiden

Symbolbild: dpa

Am Mittwoch kurz vor 19 Uhr wurde die Polizei in Weiden alamiert, da am ZOB mehrfaches lautes Krachen gehört wurde. Der Grund war schnell gefunden. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 16-jähriger Weidener dort Silvesterböller gezündet.

Anfangs leugnete er noch beharrlich, als die Beamten dann jedoch das „Corpus delicti" in seiner Hosentasche fanden gab er zu die Böller geworfen zu haben. Die Polizisten sprachen ihm einen Platzverweis aus. Eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz folgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2663)Böller (18)ZOB Weiden (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.