200 Gäste stürmen Haus
Facebook-Party läuft in Weiden aus dem Ruder

Weiden. Rund 50 Freunde wollte der 15-Jährige über Facebook zur Party einladen. Am Ende stürmten etwa 200 Gäste das Haus im Weidener Westen. Die Feier am Mittwochabend uferte aus. Alkoholisierte Besucher verwüsteten die Räume laut Polizei "vom Keller bis zum Dach", warfen Möbelstücke in Gärten und Bierflaschen auf die Straße. Nachbarn riefen gegen 22 Uhr die Gesetzeshüter, die dem Treiben ein Ende setzten. Der Schaden dürfte sich nach Einschätzung der Polizei auf mindestens 10 000 Euro belaufen. Zudem habe sich anderntags bei einer Begehung von Beamten herausgestellt, dass Gäste Gegenstände entwendet hätten.

Schäden gibt es offenbar in Folge der ungehemmten Fete auch in der Nachbarschaft. So seien Graffiti an eine Hausmauer und an den Sockel eines Gartenzauns gesprüht worden. Hier geht die Polizei von rund 600 Euro Schaden aus. Zudem hätten Nachbarn einen Schlagring gefunden, der "offensichtlich durch eine unbekannte Person letzte Nacht weggeworfen" worden sei. Die Eltern des Jugendlichen erfuhren erst am Donnerstag von den Verwüstungen. Nach NT/AZ-Informationen befinden sie sich für einige Tage im Urlaub. Laut Polizei wurden sie mittlerweile über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2684)Facebookparty (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.