30 Jubelkonfrimanden feiern in St. Markus
Gottes Gnade überwindet alles

Bei strömendem Regen zogen am Sonntagvormittag 30 Jubelkonfirmanden mit Pfarrer Dominic Naujoks bei Glockengeläut vom Pfarrheim in die St-Markus-Kirche ein. Dort verkündete der Geistliche die Botschaft Christi. Es sei besonders in unserer Zeit sinnvoll, einen Dank für die Treue zum Glauben einzubauen, sagte der Geistliche.

Ohne das Wort Gottes und Bibelkenntnisse gebe es keinen rechten Glauben, sagte Pfarrer Naujoks in seiner Predigt. Jeder müsse den Glauben mit seinem eigenen Mund erklären. Trotz Krisen durch Krankheit, Arbeitslosigkeit, Unfall oder Streit bedingt, gelte: Gott sei größer. "Seine Gnade überwindet alles."

Im Mittelpunkt der Predigt stand der Begriff Hoffnung, wie ihn Martin Luther definierte. "Ich halte an meinem Herrn fest." Denn Gott habe alles für die Menschen getan. Habe sie geliebt, getröstet, für sie gebetet und ihnen vergeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jubelkonfirmanden (1)St, Markus (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.