51-Jähriger leicht verletzt
Fußgänger schubst Fahrradfahrer

Symbolbild: dpa

Eine Fahrt mit dem Fahrrad endete am Sonntag nicht so glücklich für einen 51-Jährigen Weidener.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Rentner am Sonntag, 31. Juli gegen 11:30 Uhr auf dem Radweg zwischen Kepler-Gymnasium und Stadtbad. Zum gleichen Zeitpunkt befand sich auf dem Weg eine Personengruppe, so dass eine ungehinderte Durchfahrt für den Radler nicht möglich war.

"Als der Radfahrer diese Personengruppe aufforderte, beiseite zu gehen, schlug ein Mitglied dieser Gruppe, ein 75-jähriger Rentner, unvermittelt auf den Radfahrer ein", berichtet Polizeisprecher Andreas Zwerenz. Der 51-Jährige stürzte und verletzte sich dadurch leicht.

Die Polizeiinspektion Weiden i.d.OPf. ermittelt nun wegen gefährlichen Ein-
griffs in den Straßenverkehr und Körperverletzung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.