70 Jahre "Der neue Tag": Leser rund um den Globus
Aus der Oberpfalz, für die Welt

In der ganzen Welt werden Beiträge aus unserer Zeitung gelesen. Möglich macht es vor allem das Onetz, das Internetportal des Medienhauses. Es ist aber auch als E-Paper und sogar in gedruckter Form möglich.

Ja, es gibt sie, die Leser im Ausland, die sich die Zeitung in gedruckter Form wünschen. Da sind die Missionsschwester in Tansania, die sich sehnlichst auf Nachrichten aus der Heimat freut, der Ingenieur, der Zeit im Ausland verbringt, da ist der Urlauber, der einige Tage in Österreich entspannt und sich seine Zeitung nachliefern lässt. Doch, ganz ehrlich, das sind eher die Ausnahmen.

Und dennoch werden Beiträge aus der Tageszeitung in so ziemlich jedem Land der Erde gelesen, nämlich digital: Abonnenten des E-Papers beispielsweise können ein Abbild der Zeitung auf der ganzen Welt herunterladen. Der NT-Leserservice empfiehlt es allen Zeitungsbeziehern, die auch während des Urlaubs nicht auf ihr Blatt verzichten wollen.

Die wichtigsten Inhalte von NT, AZ und SRZ finden internationale Leser aber auch im Onetz, dem Internetportal der Zeitung. Die nebenstehende Grafik zeigt die Länder, aus denen das Onetz im ersten Quartal 2016 die meisten Besuche erhalten hat. Ein Besuch wird auch Sitzung genannt und kann aus mehreren Aktionen und Seitenaufrufen bestehen.



Das Onetz trägt Nachrichten aus der Oberpfalz in alle Welt. Die Grafik illustriert die Anzahl der Sitzungen vom 1. Januar bis 31. März 2016.

Weitere Beiträge zu den Themen: Internet (148)Onetz (12)70 Jahre DnT (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.