80. Geburtstag von Erika Lacher
Großer Fan der „Kleinen Bühne“

Zweiter Bürgermeister Franz Grabinger (rechts) gratulierte zweifach: Erika Lacher (links) zum 80. Geburtstag und deren Urenkel Jacob (Mitte) zum "Fünften". Bild: ga

Verwandte, Freunde und Gäste gaben sich die Türklinke in die Hand, als Erika Lacher aus dem Alten Schulweg in Altfalter ihren 80. Geburtstag begehen konnte.

Die "Ureinwohnerin" Altfalters, wie sie sich selbst bezeichnet, wuchs mit vier Geschwistern auf dem elterlichen landwirtschaftlichen Anwesen auf. 1954 heiratete die Jubilarin Hans Lacher aus Altfalter. Tochter Christa mit Ehemann Wolfgang und die Enkel Joachim und Wolfgang mit Familien gratulierten allesamt zum runden Geburtstag. Noch heute strickt und häkelt Erika Lacher sehr gerne, führt ihren Haushalt selbstständig und nimmt an Ausflügen in die nähere und weitere Umgebung teil. Als großer Fan der "Kleinen Bühne" Unterauerbach , so erzählt sie, hat sie über Jahrzehnte kein Theaterstück ausgelassen und sich immer köstlich amüsiert.

Besonders freut sie sich auch über die Paraden ihres Enkels Wolfgang Hesl, der als Torwart bei Arminia Bielefeld zwischen den Pfosten steht und der Oma zum 80. aus der Ferne Geburtstagsgrüße zukommen ließ. Gleich doppelt Grund zum Feiern hatte das stets gut gelaunte und rüstige Geburtstagskind, konnte doch Urenkel Jacob am gleichen Tag sein fünftes Wiegenfest begehen.

Musikalische Grüße überbrachten der Jubilarin die Geschwister Winterer. Neben Glückwünschen der Pfarrei Schwarzach-Altfalter, für die Pater Binu zu den Gratulanten zählte, gab es auch gute Wünsche für eine stabile Gesundheit von der Gemeinde Schwarzach, die zweiter Bürgermeister Franz Grabinger übermittelte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.