Alice Pantermüller stellt in Weiden ihre neuen Kinderbücher vor
„Superhelden“ fliegen aufs Lesen

Alice Pantermüller (rechts) las aus dem neuen Band "Mein Lotta-Leben - Das reinste Katzentheater". Dabei zog sie mit gestenreichen Ausführungen die Kinder der Albert-Schweitzer-Schule in ihren Bann. Bild: Dobmeier

Ihre Lieblingsgerichte sind Hühnerfrikassee, Pizza und Salat. Also fast kindgerecht. Aber sie kocht ihre ganz eigenen Rezepte, mit denen sie ihre Gäste begeistert: Alice Pantermüller ist Kinderbuchautorin. Ihre Bücher beflügeln die Fantasie ihrer kleinen Leser - natürlich auch in Weiden.

Mit der Aktion "Lesen macht Schule" kam die im Kreis Celle in Niedersachsen lebende Schriftstellerin für Kinderbücher nach Weiden. Pantermüller wurde in erster Linie durch ihre Reihe "Mein Lotta-Leben" bekannt. Aus dem neuesten neunten Band "Lotta-Leben - Das reinste Katzentheater" las sie den Kindern der 3A und den vierten Klassen der Albert-Schweitzer-Grundschule vor.

Keine Superheldin


Aus der Serie der "Superhelden" trug sie den Kindern aus dem ersten Band "Superhelden fliegen geheim" vor. Die Geschichte handelt von Karline Lund, die - anders als ihre Familienmitglieder - keine Superheldin ist. Aber die Begegnung mit einem Frettchen in der Schultasche verleiht auch ihr Superkräfte und sie kann mit Tieren reden. Es beginnt ein spannendes Abenteuer samt vielen tierischen Begegnungen mit der Katze Lulu und Kater Heinrich.

Eine kurze Pause nützten die Schüler zu einer Fragerunde. Dabei erfuhren sie, dass Alice Pantermüller schon während ihrer Grundschulzeit erste Geschichten schrieb. Nach der Schule studierte sie zunächst Lehramt. Sie arbeitete als Fremdsprachenassistentin und Buchhändlerin. Das erste Buch ist gleichzeitig ihr Lieblingsbuch, das sie ihren beiden Söhnen mit Dinosauriergeschichten widmete. Es ist 2011 unter dem Titel "Bendix Brodersen - Angsthasen erleben keine Abenteuer" erschienen. Es siegte bei einem Schreibwettbewerb des Arena-Verlages. Die Autorin schreibt auf dem Laptop und nicht auf Papier und bereitet sich mit einer Ideensammlung auf neue Bücher vor, verriet sie den wissbegierigen Zuhörern.

Im neusten Band der zehnjährigen "Lotta" geht es reich bebildert um die "blockflötisch total unbegabten Gesamtschülerin mit zwei Blödbrüdern". Humorvolle Geschichten und Begegnungen in der Familie, mit dem Staubsauger-Roboter oder der Freundin Cheyenne bringen Spannung und Lesespaß. Mit großem Applaus dankten die Kinder für den fesselnden Vortrag. Auch Alice Petermüller fand Gefallen an den Fragen ihrer Zuhörer und gab Autogramme.

Rektorin Evelyn Dineiger bedankte sich bei der Buchhandlung Bodner und Lehrerin Christa Kneidl für die Organisation der Lesung. Die Raiffeisenbank Weiden, vertreten durch Sieglinde Josten, unterstützte die insgesamt zehn Veranstaltungen in Weiden und im Landkreis mit je 250 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.