Am Donnerstag Verhandlung vor dem Schöffengericht
Gullydeckel-Werfer vor Gericht

Symbolbild: dpa

Am Donnerstag, 12. Mai, 9 Uhr, wird vor dem Schöffengericht des Amtsgerichts Weiden gegen einen Arbeitslosen (22) aus Weiden verhandelt. Ihm wird vorgeworfen, im August 2016 mehrere Gegenstände, darunter ein etwa 30 bis 40 Kilo schwerer Kanaldeckel, von einer Brücke auf die A 93 geworfen zu haben.

An vier Fahrzeugen, die über den Deckel fuhren, entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Mehrere Insassen wurden bei Ausweichmanövern leicht verletzt. Die Anklage lautet auf vorsätzlichen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und vorsätzliche Körperverletzung. 15 Zeugen und ein Sachverständiger sind geladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.