Anmeldung für Nikolauslauf 2016 - Neu: Wertung für Handbiker
Schwitzen unter Zipfelmützen

Bei strahlend blauem Himmel feierte der Nikolauslauf vergangenes Jahr Premiere. Die Strecke führte die Sportler - von denen manche gleich in voller Santa-Claus-Montur antraten - passenderweise am Christkindlmarkt vorbei. Auch heuer geht es am 4. Dezember auf durch die Innenstadt. Archivbild: Kunz

Alle Jahre wieder dieser Stress: Dass der Nikolaus im Dezember einen Marathon zu absolvieren hat, ist bekannt. Immerhin: In Weiden ist er seit einem Jahr nicht allein unterwegs. 2015 feierte der Nikolauslauf Premiere. Und das so erfolgreich, dass es am Sonntag, 4. Dezember, eine Wiederholung gibt. Seit 1. Oktober, läuft die Anmeldung.

330 Läufer, großteils mit Weihnachtsmann-Mütze am Kopf, 60 Helfer und ein buntes Spektakel für die Zuschauer entlang der Strecke in der Innenstadt: Damit wartete die Premiere auf. "Das hat nach einer Wiederauflage geschrien", erklärt Norbert Tannhäuser, einer der Organisatoren.

Erstmals Wertung für Handbiker


Wobei es diesmal eine Neuerung geben wird: Den flachen, rund 2,5 Kilometer langen Rundkurs vom Realschulsportgelände durch die Altstadt und wieder zurück sollen diesmal auch möglichst viele Handbiker absolvieren. Für sie gebe es in der Region sonst kaum vergleichbare Sportveranstaltungen, begründet Tannhäuser.

Die Handbiker werden um 10.30 Uhr als Erste starten und drei Runden (7,5 Kilometer) absolvieren. Als nächste Gruppen folgen Schüler (Jahrgang 2001 bis 2015, 11 Uhr, 2,5 Kilometer), dann Frauen (11.30 Uhr, 5 Kilometer) und Männer (12 Uhr, 7,5 Kilometer). Zieleinlauf ist jeweils in der Realschulturnhalle. In der Aula warten dann Essen, Trinken, Livemusik und Siegerehrung - die Schnellsten der einzelnen Wertungen erhalten Medaillen. Jeder Teilnehmer bekommt außerdem eine blaue Weihnachtsmann-Mütze, ein Nikolauspäckchen und einen "Buff" (ein multifunktionales Schlauchtuch für Sportler).

Die Strecke ist ein ca. 2,5 km langer Rundkurs durch die Weidener Altstadt - ohne nennenswerte Steigungen.



Hier gibt es den Streckenverlauf als Pdf-Datei zum Download

Veranstalter des Laufs, den unter anderem Oberpfalzmedien sponsert, ist der Förderverein der Hans-Scholl-Realschule. An ihn fließen auch die möglichen Einnahmen, die somit letztlich Schülern zugutekommen sollen.

Die Teilnahmegebühr bbeträgt 7,50 Euro für Schüler, alle anderen Gruppen (Jahrgang 2000 und älter) zahlen 15 Euro. Ein Anmeldeformular ist seit 1. Oktober auf der Homepage des Nikolauslaufs geschaltet. Am 4. Dezember selbst ist auch noch eine Nachmeldung vor Ort bis eine Stunde vor Wettkampfstart möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 beschränkt.

___



Weitere Informationen:

www.nikolauslauf-weiden.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Hans-Scholl-Realschule (22)Nikolauslauf (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.