Applaus für 15 Kinder und Jugendliche
Ein Fenster zum Festtag

Rothenstadt. Großen Applaus für 15 Kinder und Jugendliche der evangelischen Gemeinde Rothenstadt gab es in der Bartholomäuskirche. Dort ist das Krippenspiel schon seit Längerem kurz vor Heiligabend als Teil eines lebendigen Adventskalenders zu sehen. Der große Auftritt folgte dann am 24. Dezember im Familiengottesdienst, bei dem die drei Weisen aus dem Morgenland fast nicht durch die überfüllte Kirche kamen.

Die Geschichte handelte von einem Kunstglaser und seinem Lehrling, die mithilfe von vier Kindern ein Kirchenfenster zur Weihnachtgeschichte fertigstellten. Beim "Pling" der Triangel wechselte die Szene dann zu Maria und Josef, den Königen und zum frechen Engel, der die Hirten mit einem lauten "Buh!" aus den Träumen riss.

Am Ende konnte man dann ein richtiges Weihnachtfenster bewundern. Untermalt wurde das Ganze mit Liedern, begleitet von Ronja Künkler an der Gitarre und der Mundharmonika.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.