Arbeiten am Kolping-Platz starten am Montag
Gesperrte Spuren

Freie Bahn am Kolping-Platz? Nur noch bis Montag. Dann kommt es bis voraussichtlich 9. September immer wieder zu Sperrungen von Fahrspuren - und vermutlich Staus. Bild: Götz

Jetzt wird's spannend auf Weidens Verkehrsachse Nr. 1: Am Montag, 1. August, beginnt die Stromnetz Weiden GmbH mit der Erneuerung der 20-kV-Mittelspannungsleitung rund um den Adolf-Kolping-Platz. Für den Verkehr hat das Folgen.

Die Maßnahmen bis zum 9. September im Einzelnen:

Ab 1. August ist die Fahrbahn in der Albrecht-Dürer-Straße für etwa eine Woche halbseitig in Richtung Kolping-Platz gesperrt.

Anschließend wird der Adolf-Kolping-Platz gesperrt - in vier Teilabschnitten, um den Verkehrsfluss möglichst wenig zu beeinträchtigen. Für die Arbeiten an der Kreuzung sind drei Wochen ein geplant. Zunächst ist die Rechtsabbiegerspur von der Christian-Seltmann- in die Schillerstraße blockiert (Umleitung über die Dürer-Straße).

Im zweiten Abschnitt werden die Linksabbiegerspuren der Schillerstraße gesperrt. Abbiegen ist weiter auf der Geradeausspur möglich.

Dritter Teilabschnitt: Die Sedanstraße wird stadteinwärts gesperrt. Ebenso die Geradeaus- und die Rechtsabbiegerspur der Schillerstraße .

Im vierten Abschnitt wechselt die Einbahnstraße in der Sedanstraße vom linken auf den rechten Streifen. Die Asylstraße ist halbseitig gesperrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.