Auffällige Schlangenlinien
Alkohol macht US-Soldat unentschlossen

In auffälligen Schlangenlinien war am Freitag ein Autofahrer in der Bahnhofstraße unterwegs. Eine Streife bemerkte den Toyota gegen 3 Uhr, als er immer wieder die Mittelleitlinie überfuhr. Bei der Kontrolle roch der 28-jährige US-Soldat am Steuer auffällig nach Alkohol. Einen Alkotest verweigerte er, weshalb eine MP Streife hinzugezogen wurde. Als die kam, gab er sich vorübergehend kooperativer. Nach dem Ergebnis von über 1,4 Promille sollte er zur Blutentnahme, nun weigerte er sich wieder.

Erst als ein Staatsanwalt diese anordnete und ihm mit Zwang gedroht wurde, gab er klein bei. Ein Arzt nahm das Blut anschließend bei der Polizei Eschenbach ab. Den Führerschein behielt die Polizei, den Betrunkenen übergab sie an die Militärpolizei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2701)US-Soldaten (710)Alkohol (92)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.