Aus der Oberpfalz gesehen
Der Vollmond

Der Mond ist unter Beobachtern etwas aus der Mode gekommen. Dabei würden die Herausforderungen für ein Astronomenleben reichen. Mit den Phasen verändert sich auch der Lichteinfallswinkel auf die Oberfläche. Bei Vollmond treten die Strahlensysteme großer Einschlagkrater hell hervor. Die beeindruckendsten sind die der Krater Tycho (unten) und Kopernikus (links oberhalb der Mitte). Daniel Schwab aus Weiden zeigt, dass zur erfolgreichen Mondfotografie kein Teleskop nötig ist. Er fotografierte den Erdtrabanten um die Vollmondphase mit einem 70-200-Millimeter-Teleobjektiv und einem Telekonverter. Bild: Daniel Schwab

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.