Australische Band „Vdelli“ gibt Konzert im „Salute“
Power aus Perth

Michael Vdelli (links), der charismatische Frontman, rockte mit seiner Band im "Salute"-Saal ab. Bild: lst

Rothenstadt. Es gibt gute, sehr gute und außergewöhnliche Konzerte. In die letzte Kategorie ist sicherlich der Auftritt von "Vdellli" im vollbesetzten Saal des Rockmusik-Clubs "Salute" einzuordnen. "Eine Darbietung der Extraklasse", schwärmten die Fans nach der knapp zweistündigen Performance der Gruppe aus Perth (Australien). Selbst Michael Vdelli war am Ende begeistert.

Aller guten Dinge sind: 4. Denn bereits zum vierten Mal schafften es die "Salute"-Verantwortlichen, "Vdelli" in die Oberpfalz zu locken. Ein erneut außergewöhnlich guter Griff: Hatten die Rocker aus "Down under" doch ihr aktuelles Album im Gepäck, das eine überraschende musikalische Bandbreite bietet.

Das Album "Higher" zeigt die Band "rau, ungeschliffen, energiegeladen und voller Leidenschaft, nur etwas giftiger und zeitgemäßer, als auf den Vorgängeralben", schreibt das Magazin "Rock It". Bester Beweis dafür: Das Album erreichte bereits kurz nach Veröffentlichung Platz 1 der deutschen Amazon-Downloadcharts in der Kategorie "Classic Rock" und wurde vom deutschen Rocks-Magazin unter die "beste(n) Rock-Alben des Jahres 2015" gewählt.

Diese Qualität wurde im "Salute" ganz schnell unterstrichen. "Vdelli" hatte mindestens genauso viel Dampf und Energie, wie wenn AC/DC losrocken, und ist dabei aber noch vielschichtiger als ihre "Landsleute". Mit Sänger und Gitarrist Michael Vdelli besitzt die Gruppe einen äußerst charismatischen Frontmann, dessen gesanglicher Ausdruck sich von gefühlvollem, souligem Blues hin zu hartem, explosivem Rock erstreckt. Zusammen mit dem 2010 eingestiegenen Leigh Miller (Bass) und dem 2015 dazugestoßenen Ausnahmedrummer Hajo Schüler bildet Vdelli eine entschlossene Einheit, die es wissen will und vor Energie nur so strotzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Salute (32)Vdelli (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.