Auto des Staatssekretärs erregt Aufmerksamkeit von Kontrolleuren
Florian Pronold "in den Fängen der Polizei"

Florian Pronold (Foto: dpa-Archivbild)

Großer Wagen, Anzugträger, südländisch wirkender Fahrer mit Sonnenbrille. Das erweckt bei aufmerksamen bayerischen Gendarmen schon gleich mal Interesse. Und das in Grenznähe. Mit einer gründlichen Kontrolle haben die Beamten schon manchen überraschenden Fang gemacht.

Deshalb winkte die Polizeistreife den schwarzen 7er BMW am Mittwoch bei Moosbach (Kreis Neustadt/WN) aus dem Verkehr. Kennzeichen-Überprüfung. Und schon wieder so ein Verdachtsmoment. Es lässt sich keinem Halter persönlich zuordnen. Weitere Nachforschungen ergeben, dass es zum Fuhrpark eines Berliner Ministeriums gehört. Gestohlen? Mitnichten: Mit der Nobelkarosse ist ein Staatssekretär unterwegs, einer der ganz wenigen aus Bayern. Die Gendarmen haben Florian Pronold (SPD) "gefasst", der von Eslarn nach Weiden düst, um OB Kurt Seggewiß einen Förderscheck über drei Millionen Euro für die Sanierung von Schwimm- und Sporthalle der Realschulen zu überreichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2704)Florian Pronold (11)
2 Kommentare
45
C. Schmitz aus Regensburg | 04.08.2016 | 19:30  
6
Wolfram Heinrich aus Regensburg | 04.08.2016 | 21:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.