Autokratzer vergeht sich am Wochenende an 31 Wagen
Parken an Ketteler- und Bürgermeister-Prechtl-Straße gefährlich

Symbolbild: dpa

Nun steht fest, wo Autos aktuell am gefährlichsten in der Innenstadt parken. Allein am Wochenende verkratzten Unbekannte 31 Wagen entlang der Ketteler- und Bürgermeister-Prechtl-Straße. Die Polizei ermittelt mit Hochdruck, bittet aber die Bürger um Hilfe.

Noch nicht alle Geschädigten hatten bisher Gelegenheit, in der Werkstatt vorzufahren. Trotzdem steht bereits jetzt fest: Der Schaden an den 31 Autos rangiert locker im fünfstelligen Bereich. Hat der Täter oder womöglich eine Tätergruppe doch ganze Arbeit geleistet.

Mit einem bislang unbekannten, aber spitzen Gegenstand zerkratzten er oder sie vor allem im Schutz der Dunkelheit den vorderen und hinteren Kotflügel sowie die Seitentüren der 31 Wagen am Wochenende. Zudem kamen seit Anfang August weitere Autos in diesem Bereich zu Schaden. "In dieser Massivität traten die Sachbeschädigungen aber erst jetzt auf", sagt Polizeihauptkommissar Tobias Mattes und hofft auf Zeugenhinweise.

Wer am Wochenende rund um Ketteler- und Bürgermeister-Prechtl-Straße Verdächtiges beobachtet hat, soll sich unter 0961/401-321 melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.