Bäckerei Retzer feiert runden Geburtstag - Sortiment innovativ-ökologisch weiterentwickelt - ...
Leckeres Brot und ein freundliches Lächeln

So kann ein Morgen beginnen: Ein freundliches Lächeln, ein verführerischer Duft und eine riesige Auswahl an Backwaren: knusprige Semmeln und Brote, frische Kuchen, Torten und viele andere süße Verführungen. Willkommen in der Bäckerei Retzer.

Sie sind rar geworden - die guten alten Bäckereien, Familienbetriebe, in denen Wissen und Handwerk von einer Generation auf die andere übertragen wird. Am Rehbühl in Weiden gibt es noch so ein Traditionsunternehmen, die Bäckerei Retzer. Bäckermeister Thomas Retzer führt den Betrieb, den er von seinem Vater Helmut übernommen hat.

Der wiederum hatte 1963 als frischgebackener Meister mit seiner Ehefrau Christa zunächst einen ersten Laden in Grafenwöhr eröffnet. Als sich dann die Möglichkeit ergab, in Weiden etwas Eigenes aufzubauen, ergriff Helmut Retzer die Chance und verlegte seinen Betrieb in die Rehbühlstraße 101. Seitdem halten Weidener aus dem gesamten Stadtgebiet den Retzers die Treue.

Topadresse

Der Erfolg ist dem Unternehmen nicht in den Schoß gefallen. Seit der Eröffnung 1965 sind Qualität, Bodenständigkeit und Kundenfreundlichkeit Teil der Philosophie. Auch diese Werte des traditionellen Handwerks hat Bäckermeister Thomas Retzer von seinem Vater übernommen - und das Produktsortiment innovativ-ökologisch weiterentwickelt. Für Menschen mit Allergien oder solche, die sich gesund ernähren wollen, ist der Laden der Retzers eine Topadresse.

Das gesamte Brotsortiment wird aus Bio-Zutaten hergestellt, viele Sorten sind für Allergiker geeignet. Natürlich kommen hier keine Backmischungen aus der Tüte zum Einsatz. Stattdessen Bestes aus der Region. Beliefert werden die Retzers von der Gailertsreuther Bio-Mühle - unter anderem mit Mehlsorten wie Ur-Dinkel, Emmer oder Kamut.

Während in der Backstube Vater und Sohn mit vier Gesellen und einem Azubi die feinen Produkte herstellen, empfangen Andrea Retzer - die Ehefrau von Thomas - und ihr geschultes Team die Kunden mit Freundlichkeit und Sachverstand. Stundenweise hilft auch noch Christa Retzer aus - einvernehmlich die gute Seele des Unternehmens. Neben dem eigenen Verkauf beliefert der Betrieb auch Wiederverkäufer, wie etwa das "Brotkistl".

Dank an Kunden

50 Jahre sind für die Familie Retzer ein Grund zu feiern, aber auch um danke zu sagen. Zu Partnern wie der Bäko oder der benachbarten Landmetzgerei Braun. Aber vor allem den treuen Kunden. Die dürfen sich immer samstags im Oktober bei einem Einkauf über ein kleines Geschenk freuen. Was, wird noch nicht verraten. Aber vorbeischauen lohnt sich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.