Bäckerfachverein zieht zufrieden Bilanz
Sie kriegen alles gebacken, auch Pizza

Der Bäckerfachverein Weiden und Umgebung sowie der Oberpfälzer Handwerkerbund ehrten langjährige Mitglieder. Bild: Dobmeier

Weiden/Schirmitz. Das Reinheitsgebot für Bier feiert heuer sein 500-jähriges Bestehen. Wäre es da nicht eine gute Idee, auch ein Reinheitsgebot für Brot zu erlassen? Eine entsprechende Anregung machte jedenfalls Ehrenvorsitzender Hans Bäumler bei der Hauptversammlung des Bäckerfachvereins Weiden und Umgebung 1905 in der Mehrzweckhalle Schirmitz.

Ob es so weit kommt, ist offen. Dafür konnte der Verein im Juni jedoch schon einmal anderweitig einen reinen Erfolg verbuchen: Nichts anderes war jedenfalls laut Vorsitzendem Peter Holland der erste Pizzaabend, den die Bäcker im Juni mit 50 Teilnehmern veranstalteten. Dafür dankte er nun noch einmal allen Helfern.

Zu den weiteren Aktivitäten, die Holland im Jahresbericht aufführte, gehörte die Teilnahme beim 60-Jährigen des Lichtenfelser Fachvereins. Zusammen mit dem Oberpfälzer Handwerkerbund (OHB) trugen Mitglieder außerdem die Zunftstangen zur Fronleichnamsprozession. Der Jahresausflug ging ins Altmühltal, die Herbstwanderung zu Kollege Ambros Held nach Burgtreswitz.

Ehrenmitglied Max Pscheidl gratulierte der Verein zum 85. Geburtstag, Glückwünsche zum 75. gingen an Helmut Retzer. Das ehrende Gedenken galt den Verstorbenen, darunter Ehrenmitglied Hans Hopf, Franz Kauer, der 67 Jahre dem Verein angehörte, sowie Verbandsehrenvorsitzendem Alfred Bankmann. Gratuliert wurde der Bäckerei Retzer zum 50-jährigen Firmenjubiläum.

Von einem 5. Platz bei der Deutschen Kegel-Mannschaftsmeisterschaft in Grünstadt berichtete Sportwart Michael Pöll. Bei der Bayerischen Kegelmeisterschaft in Bamberg belegten die Herren in der Mannschaftswertung den 2. Platz mit 1653 Holz. Vereinsmeisterin der Damen wurde Karin Petters mit 4004 Holz, bei den Herren siegte Thomas Lugert mit 4230 Holz. Das Dreistädte-Turnier in Marktredwitz gewannen die Weidener Bäckerkegler vor Marktredwitz und Nürnberg. Wolfgang Schmid, Obermeister der Bäckerinnung, dankte für das gute Verhältnis zum Fachverein. OHB-Vorsitzender Josef Schlosser würdigte die Aktivitäten. Zu den Geehrten mit Urkunden und Ehrennadeln zählte als Vereinswirt der Mehrzweckhalle Schirmitz Georg Bauer, der 15 Jahre dem Fachverein angehört. Ehrungen des Fachvereins und des OHB gingen für 25 Jahre an Richard Ammer, Werner Berger und Christian Lederer. 15 Jahre: Johannes Zintl, Josef Schlosser und Hans Person.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.