Basketball
Dirk Nowitzki führt Dallas in Play-offs

Dirk Nowitzki (rechts) hat alles im Griff und steht mit Dallas sicher in den Play-offs. Bild: dpa

Salt Lake City. Dirk Nowitzki riss jubelnd die Arme in die Höhe und klatschte beim Verlassen der Arena immer wieder wie ein kleines Kind in die Hände. Mit einer weiteren Gala-Vorstellung hat Deutschlands Basketball-Superstar die Dallas Mavericks wieder in die Play-offs geführt.

Im vorletzten Spiel der Hauptrunde kamen die Mavs am Montag beim direkten Konkurrenten Utah Jazz zu einem 101:92-Sieg und sicherten sich damit zum 15. Mal in den vergangenen 16 Jahren das Ticket für die K.-o.-Runde.

"Ich denke, vor der Saison haben uns das nicht viele zugetraut, als sie sich unseren Kader angeschaut haben", sagte Nowitzki, der mit 22 Punkten und elf Rebounds wieder einmal der überragende Spieler bei den Texanern war. "Aber wir haben einige Jungs, die unbedingt in die Playoffs wollten", meinte der Würzburger. Auch Nowitzki hatte keine Lust, schon nach dem letzten Spiel gegen die San Antonio Spurs am Mittwoch (Ortszeit) in den Urlaub zu gehen. Dementsprechend motiviert ging der 37-Jährige in die so wichtige Partie bei den Jazz, bei denen Nationalmannschaftscenter Tibor Pleiß erneut nicht zum Kader gehörte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball (167)Dirk Nowitzki (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.