Bei Flashmob wird zu Spenden für 37-jährige Mutter zweier kleiner Kinder aufgerufen
„Kanga Training“ für Krebskranke

Flashmob am Samstag in der Fußgängerzone: Mit einem "Kanga Training" wurde zu Spenden für die krebskranke Michaela Mikolaiczyk, 37-jährige Mutter zweier kleiner Kinder, aufgerufen. Bild: Kunz

Ein Flashmob am Samstagvormittag in der Fußgängerzone soll Michaela Mikolaiczyk helfen, vom Krebs geheilt zu werden. Die 37-jährige Mutter zweier kleiner Kinder befindet sich bereits in Therapie, deren Kosten von der Kasse nicht übernommen werden. Dennoch sind die Behandlungsmöglichkeiten noch nicht voll erschöpft.

Die Katholische Kirchenstiftung Pirk kämpft für Spenden. Dazu demonstrierten Mütter zu poppiger Musik ein einzigartiges Workout für Mama und Baby im Beutel. Dieses "Kanga Training" werde von Kinderärzten, Tagesschulen und Hebammen empfohlen, hieß es. Es trage zur Verbesserung der Herz-Kreislauf-Ausdauer bei, sei auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind abgestimmt und mache einfach Spaß.

Spenden sind erwünscht unter Verwendungszweck "Mildtätige Spende für Michaela Mikolaiczyk" bei der Raiffeisenbank Weiden, IBAN: DE 93 7536 0011 0200 871 117 .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.