Beim 30. Oldtimer-Korso in Weiden:
Blechkarossen in der Altstadt glänzen wie neu

Bei herrlichem Sonnenschein präsentierten sich beim Autokorso des AMC im ADAC die Oldtimer im Weidens guter Stube. Die Legenden auf vier Rädern lockten bei der 30. Auflage der Veranstaltung erneut zahlreiche Liebhaber in die Altstadt.

Tags zuvor hatte Schirmherr Oberbürgermeister Kurt Seggewiß hatte die 101 Oldtimer pünktlich um 10 Uhr auf die 40 Kilometer lange Ausfahrt geschickt, die von Frauenricht über Neunkirchen, Pressath und Parkstein zurück zum Parkplatz der Firma Ach führte. Um 14 Uhr knatterten die Blech-Veteranen dann in die Innenstadt. Zahlreiche Zuschauer drängten sich hier um die Schmuckstücke und suchten das Gespräch mit den Besitzern. 135 Zwei- und Vierräder, zum Teil noch aus Vorkriegszeiten, zogen die Blicke auf sich. Bei den Motorräder fielen unter anderem eine Moto Guzzi Spezial oder ältere Zündapp-Modelle ins Auge. Bei den Autos waren alle Farben und Marken waren vertreten, vom roten Porsche und flotten Jaguar bis zum Daimler, einem Opel P4 oder 1000er Fiat Abarth. Präsident Karlheinz Ach war mit der Präsentation rundum zufrieden. "Bis auf einem Motoraussetzer zweier Oldies ging alles prima über die Bühne".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.