Besondere Aktion zum Tag der Deutschen Einheit
Große Kunst, Große Walze

Axel T Schmidt macht Druck - holprig geht es mit der Straßenwalze über eine Holz-Konstruktion, in der sich die eingefärbte Druckplatte und Papier befinden. Das Ergebnis: ein vier Meter langes Kunstwerk, das noch bis 6. November in den Räumen des Kunstvereins zu sehen ist - gemeinsam mit Werken der bereits verstorbenen Künstler Carlfriedrich Claus und Max Bresele. Zwei Querköpfe, die sich dies- und jenseits der Mauer nicht haben verbiegen lassen. Bild: otj

Eine Walze, die der Bauhof kurzer Hand unbürokratisch zur Verfügung stellte, stand plötzlich im Mittelpunkt: Beim Künstlersymposium der Weidener Kunstvereine mit dem Kunstkeller aus Annaberg-Buchholz "druckte" sie einen vier Meter langen Linoleum-Schnitt. Ein herkömmlicher Druck mit Rollen und Schabern war zwar sicherheitshalber auch erstellt worden, ein besseres Druckergebnis versprach man sich aber mit einer Straßenwalze.

Ton in Ton mit dem schweren Gerät rollte Künstler Axel T. Schmidt holprig über Original und Druck. Damit nichts verrutschte und keine Schlieren entstehen konnten, war im Vorfeld eine Sandwich-Konstruktion aus Brettern und Decken konstruiert und montiert werden. Groß war die Spannung, als der riesige Druck enthüllt wurde. Das Ergebnis fiel noch nicht ganz befriedigend aus. Also wurde wieder geschraubt und montiert. Insgesamt achtmal ging es über die Konstruktion, bis das Ergebnis passte. Tags darauf wurde der Schnitt und ein Druckergebnis bei einer Vernissage den Besuchern vorgestellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.