Besucher lassen sich Waldrast-Pfarrfest nicht verderben
Dem Regen getrotzt

Die Kleinen des Kinderhauses Maria Waldrast vergnügten sich nach ihren Auftritt beim Pfarrfest im Kinderhaus auf der Spielewiese. Nach dem Schminken liefen die Kleinen als Drachen, Räuber oder Schmetterlinge umher. Bild: R. Kreuzer

Klingender Auftakt: Das Pfarrfest in Maria Waldrast begann mit einem Gottesdienst, den der Kirchenchor unter Leitung von Eva Danzl musikalisch gestaltete. Zugleich feierten die Kinder in der Unterkirche einen Wortgottesdienst, wobei sie zur Gabenbereitung mit zur Messfeier kamen. Vorschulkinder brachten einen Laib Brot zum Altar. Diesen segnete Pfarrer Peter Brolich. Gemeinsam gedachten die Gläubigen dabei der Opfer in München.

Noch beim Frühschoppen auf der Pfarrwiese sowie beim Mittagstisch, zu dem Helfer aus dem Pfarrgemeinderat und den kirchlichen Vereinen eingeladen hatten, schien die Sonne. Ein Platzregen verhinderte dann aber den pünktlichen Auftritt der Kindergarten- und Krippenkinder.

Eine halbe Stunde warteten die Erzieherinnen mit Leiterin Claudia Romeis, dann verlegten sie den Auftritt kurzerhand in das Kinderhaus. Ein Geschenk erhielt die langjährige Lesepatin Gisela Paulus. Ebenfalls einen Auftritt beim Pfarrfest hatten "Fide und Rich". Sie unterhielten dann die Gäste mit Schlagern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrfest (44)Maria Waldrast (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.