"Blue Devils" mit einer Niederlage
Besuch bei blauen Teufeln

Zu Besuch bei den "Blue Devils" war die Beratungsstelle der Caritas mit ihren Klienten. Diplom-Sozialpädagogin Elke Lehner (Dritte von rechts) begleitete die Teilnehmer und bedankte sich bei Lothar Höher (Vierter von rechts), EV-Weiden-Vorsitzendem Thomas Siller (Fünfter von links) und dessen Stellvertreter Tobias Hacker (links).

Na gut, am Ende mussten sich die "Blue Devils" mit einer Niederlage begnügen. Trotzdem brachte das Heimspiel der Eishockey-Cracks gegen den EC Peiting längst nicht nur lange Gesichter. Gefreut hat sich zum Beispiel eine Gruppe von Klienten der Caritas-Beratungsstelle für seelische Gesundheit. Wie schon viele Male zuvor durften sie die Partie in der Hans-Schröpf-Arena auf Vermittlung von Bürgermeister und Bezirkstagsvizepräsident Lothar Höher gratis verfolgen. Spendiert hatte die zehn Freikarten der 1. EV Weiden.

Die 0:2-Niederlage nach einem spannenden letzten Drittel trübte die Freude letztlich nicht. Für die Gruppe stand ohnehin im Vordergrund, dabei zu sein, die Stimmung live zu genießen und die packende und temporeiche Sportart hautnah mitzuerleben. Insofern war dieser Abend für sie gelungen und wieder ein wichtiger Beitrag zur Integration ins öffentliche Leben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.