Botschafter für die Oberpfalz
Gesucht … Gefunden

Wir haben unsere Botschafter für die Oberpfalz auf sämtlichen Kanälen gesucht. Weit über 100 tolle Bewerbungen haben uns erreicht. Wir sagen Danke an alle Bewerber als „Botschafter der Oberpfalz".




Hier sehen Sie eine Auswahl der ersten Botschafter, die der Oberpfalz und unserer neuen Dachmarken-Kampagne ein Gesicht geben:

Elisabeth Maise



Die gebürtige Ambergerin beglückt die Einwohner ihrer Gemeinde Högling regelmäßig mit neuen Kunstwerken vor ihrem Haus. Das Gerüst eines ehemaligen Zigarettenautomats dient ihr dabei als Ausstellungsfläche. Mit ihren Bildern malt die Rentnerin den Oberpfälzern ein Lächeln ins Gesicht.

Eva Ehmann



Eva Ehmann aus Weiden möchte ihre geliebte Heimat auch anderen näher bringen. Mit ihren Führungen durch Stadt und Land nimmt sie Kinder und Erwachsene mit auf eine spannende Entdeckungsreise quer durch die Oberpfalz.

Lorenz Ilgen



Lorenz Illgen aus Sonthofen hat die Oberpfälzische Waggon-Service GmbH seit 2010 in Weiden mit aufgebaut. Er schätzt die Zusammenarbeit mit den traditionsbewussten und zuverlässigen Oberpfälzern.

Markus Kaufmann



Der Schmied zog von Württemberg in die Oberpfalz und hat seine neue Heimat schnell ins Herz geschlossen. In seiner Kunstschmiede in Teublitz fertigt er Objekte nach Wunsch an. Dabei setzt er stets auf traditionelle Handarbeit.

Martin Stangl



Martin Stangl war schon immer von der Ausdruckskraft des Dialekts fasziniert und wollte diese Faszination auch in die Welt hinaus tragen. So beschloss er kurzerhand ein oberpfälzisches Wörterbuch zu verfassen. Mit vollem Erfolg!

Michael Preuschl



Kirchenthumbach ist das Zuhause des heimatverbundenen Michael Preuschl. Für seinen Ort setzt er sich ein: Er ist Mitglied in 14 Vereinen und dreht obendrein noch einen Heimatfilm über sein Kirchenthumbach.

Laura Schertl



Weil Laura mal ein ausgefallenes Dirndl-Unikat besitzen wollte, nähte sie sich kurzerhand selbst eins. So entdeckte sie ihre Leidenschaft zum Nähen und wenig später entstand ihr eigenes Label „Bixn Gwand“. Tracht bedeutet für sie Verbundenheit – zur Heimat sowie zu anderen.

Ulrich Keltsch



Ulrich Keltsch war 38 Jahre lang Förster in Weiden. Der Wald und seine Heimat liegen ihm sehr am Herzen. Wenn er nicht gerade Waldführungen durchführt, ist der gesellige Weidener beispielsweise als Vereinsvorstand tätig oder schreibt eifrig Leserbriefe.

Waltraud Witteler



Das Herz der Pharmazeutin Waltraud Witteler schlägt für Kräuter der heimischen Pflanzenwelt. Seit dem Verkauf Ihrer Apotheke widmet sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Kochen. Sie gibt Kochkurse, schreibt Bücher oder weiht andere in die Kunst der Kräuterkunde ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Botschafter Oberpfalz (9)Oberpfalz Medien (28)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.