BRK-Kreisverband zeichnet Blutspender aus
88 Lebensretter

100 bis 150 Mal haben diese Oberpfälzer Blut gespendet. Spitzenreiter: Helmut Ehmann, Johann Meyer, Werner Daubenmerkl (vorne, von links).
 
50 bis 75 Mal ließen sich diese Geehrten "anzapfen". Bilder: hcz (2)

7,66 Prozent der Bevölkerung in Weiden und im Landkreis Neustadt/WN spenden Blut. Damit liegt der BRK-Kreisverband im vorderen Mittelfeld der 65 bayerischen Kreisverbände. Darüber informierte Vorsitzender Simon Wittmann.

Altlandrat Wittmann, der im nächsten Jahr 70 wird und somit bald mit dem Blutspenden aufhören muss, bezeichnete es als "wunderbares Erlebnis, wenn man weiß, dass man Leben retten kann". Der Kreisverband ehrte am Dienstag 88 Blutspender aus der Region für 50 bis 150 Spenden. Spitzenreiter waren Helmut Ehmann aus Obersdorf, Johann Meyer aus Neustadt/WN und Werner Daubenmerkl aus Weiden. BRK-Direktor Franz Rath und Wittmann hießen die "Blutspender-Familie" im Rotkreuzhaus willkommen.

Vorstandsmitglied Dr. Christian Wagner gab in unterhaltsamer Weise neue Informationen bekannt. Täglich würden in Bayern 2000 Blutkonserven benötigt. Glücklicherweise sei hierzulande die Spendenbereitschaft mit fünf Prozent, im ländlichen Raum sogar mit bis zu zwölf Prozent, größer als im gesamten Bundesgebiet (3,5 Prozent).

Alter auf 72 erhöht


Das Höchstalter sei - "analog zum neuen gesetzlichen Rentenalter" - auf 72 angehoben worden. Spenden dürfe man nicht, wenn man vorher Malaria-Gebiete oder andere Infektionsgebiete besucht habe, wenn man an schweren Erkrankungen leide oder - aus versicherungsrechtlichen Gründen - krank geschrieben sei.

An 79 Terminen im Jahr 2015 hätten die ehrenamtlichen Rotkreuzhelfer im Raum Weiden-Neustadt/WN jeweils durchschnittlich 103 Menschen zur Ader gelassen, berichtete Kreisgeschäftsführer Rath. Den Dauer-Spendern, aber auch den 525 Erst-Spendern galt sein besonderer Dank.

Zusammen mit BRK-Bereitschaftsleiter Gerd Kincl zeichneten Wittmann, Rath und Dr. Wagner die Blutspender mit Urkunden und Ehrennadeln aus (Kasten).

Blutspender geehrt150 Blutspenden: Helmut Ehmann (Obersdorf), Johann Meyer (Neustadt/WN), Werner Daubenmerkl (Weiden).

125 Blutspenden: Joachim Biskup, Richard Weiss (Weiden), Helmut Graf (Waldau), Peter Herzog (Tröglersricht), Ursula Prösl (Kohlberg).

100 Blutspenden: Georg Bauer, Ernst Hagl, Josef Kleber, Herbert Schober (Eslarn), Margot Frank, Georg Hirmer, Michael Pöll (Weiden), Elisabeth Frisch (Neustadt/WN), Hans Hanauer (Moosbach), Gerhard Herrmann (Windischeschenbach), Klaus Schumacher (Altenstadt/WN), Gerhard Voit (Kaimling), Peter Woppert (Floß).

75 Blutspenden: Josef Bauriedl (Eslarn), Sabine Beer, Hermann Schwarz (Neustadt/WN), Hermann Böhm (Weiherhammer), Uwe Göpfert (Störnstein), Udo Holzinger, Hans-Jürgen Suttner, Guenter Lang (Floß), Ludwig Höning, Jürgen Sollfrank, Richard Koller (Vohenstrauß), Manfred Kaes (Waldthurn), Hildegard Licha (Tännesberg), Erwin Meiler (Parkstein), Gabriele Messer (Altenstadt/WN), Norbert Puff (Miesbrunn), Josef Rom (Irchenrieth), Georg Sauer (Hinterbrünst), Roman Schell (Flossenbürg), Josef Schöner, Wolfgang Winter, Pieternella Mueller, Martin Kick (Weiden), Angela Wittmann (Frankenrieth).

50 Blutspenden: Guillermo Grünewald, Angelika Hösl, Erika Hofmann, Karlheinz Klein, Helmut Kliesch, Josef Lukas, Juliane Weiss, Brigitte Werl, Michael Ries (Weiden), Harald Adam (Obersdorf), Richard Albrecht (Altenstadt/Voh.), Peter Anzer (Oberwildenau), Rainer Baer (Würzelbrunn), Birgit Bergmann, Martina Stubenrauch (Waldthurn), Rudolf Bergmann (Theisseil), Peter Betz, Bianca Kraus ( Floß), Anna Bodensteiner, Georg Kellermann jun. (Moosbach), Siegfried Boesl, Alexander Werner, Martina Würfl, Josef Bösl (Eslarn), Horst Eismann, Georg Hofmeister, Monika Hagn (Etzenricht), Gerhard Frischholz (Altenstadt), Karl Helgert (Püchersreuth), Heinrich Huschka, Rainer Zwack, Petra Nowy (alle Neustadt/WN), Christa Kick, Peter Puff (Pleystein), Alfred Kneidl (Trippach), Carola Koller (Luhe), Alexander Lukas (Albersrieth), Karl Neumann (Parkstein), Daniel Schweiger (Kaltenbrunn), Franz Sladky (Flossenbürg), Georg Sperlich (Windischeschenbach), Sabine Weiß (Pleystein). (hcz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Blutspenden (7)BRK-Kreisverband (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.