BSB Kreisverband Weiden
Jahreshauptversammlung

Die Vorsitzenden der Soldatenkameradschaften mit den Ehrengästen sowie (sitzend, von links) BSB-Kreisvorsitzenden Claus Fiedler, Karl-Heinz Klein, Maria Hofmann und Stadträtin Brigitte Schwarz. Bild: hcz

(hcz) Höhepunkt der Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Weiden des Bayerischen Soldatenbundes 1874 (BSB) war die Auszeichnung zweier Mitglieder. Vorsitzender Claus Fiedler ehrte Maria Hofmann, langjährige Schriftführerin. Kreisschießwart Karlheinz Klein überreichte Urkunde und Nadel an seinen Vater Karl Heinz Klein, der beim Landesschießen den 1. Platz bei den Alt-Veteranen erreicht hatte.

Fiedler berichtete von seiner Tätigkeit auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene, von militärischen Verpflichtungen und gesellschaftlichen Ereignissen. 553 Mitglieder zähle der Kreisverband: 248 in der 7er-Kameradschaft, 111 bei den "1883ern" Rothenstadt, 93 bei den Technischen Truppen, 66 beim Soldaten- und Kameradschaftsverein 1897, 9 bei der Marinekameradschaft und 26 bei der neuen "Schießgruppe 2016".

Kreisschießwart Klein informierte über Neuerungen im Schützenwesen. Seine drei Schießgruppen zählen 47 Aktive. Am Kreisvergleichsschießen nahmen 40 Schützen mit dem Luftgewehr und 14 mit der Luftpistole teil. Mit den Platzierungen beim Landesschießen müsse man sich hinter keinem anderen Kreisverband verstecken. Bezirksvorsitzender Horst Embacher dankte für die "Arbeit gegen das Vergessen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrungen (476)Soldatenbund (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.