Christlicher Verein Junger Menschen plant für das neue Jahr
Entflechtung von der Villa

Die Jugendarbeit stellt der Christliche Verein Junger Menschen in den Mittelpunkt. Vorsitzender ist Pfarrer Dominic Naujoks (rechts). Bild: uz

Einen sehr bildreichen Jahresrückblick lieferten die Mitglieder des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) bei ihrer Hauptversammlung im Hotel "Zur Post". Wie Vorsitzender, Pfarrer Dominic Naujoks berichtete, sei die Jungschararbeit das ganz große Standbein des Vereins gewesen.

Betreut worden seien jeweils zehn bis 15 Kinder im Alter zwischen fünf und 13 Jahren. Für die Kinder gab es wöchentliche Treffen im Tobias-Clausnitzer-Haus in Weiden-Ost. Und im Sommer wurde für sie mit einer anderen Jugendgruppe zusammen eine Freizeit organisiert.

Ferner gab es im Gemeindehaus St. Markus ein Frauenfrühstück und eine Familienfreizeit in Heiligenstadt. Schon im Februar habe es eine Jugendwoche gegeben, die sehr gut angenommen worden sei. Unterstützt worden sei diese Veranstaltungsreihe von einem Team der Bibelschule Schloss Klaus in Österreich.

"Wir danken dem Freundeskreis, der uns so großzügig mit Geldmitteln unterstützt", sagte Pfarrer Naujoks. "Wir haben ein gutes Polster, geben aber alle Spenden die eingehen, wieder aus." Ein herzliches Vergelt's Gott ging an alle Aktiven, allen voran an die Leiter der Jungschar-Teams. Zu Beginn der Versammlung hielt Renate Frank eine Andacht.

Nachgedacht wurde auch über eine Entflechtung von CVJM und der Villa gGmbH. "Das wird sich dahingehend entwickeln, dass sich die Personenkreise etwas trennen."
Weitere Beiträge zu den Themen: CVJM (10)Dominic Naujoks (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.