Christoph Trepesch und Sabine Heibl
Botschafter für die Oberpfalz

Gesichter und Geschichten aus der Region: Das Medienhaus hat "Botschafter für die Oberpfalz" gesucht. Bescheidenheit und Bodenständigkeit: zwei der Charaktereigenschaften, die dem Oberpfälzer zugerechnet werden.

Im Mittelpunkt steht der Bärnauer, Auerbacher, Flosser oder Oberviechtacher nicht gerne. Understatement nennt man das auf Neudeutsch wohl. Das ist manchmal ziemlich schade. Denn es gibt sie, die Typen, die Geschichten, die Gesichter. Wir haben Menschen aus der Region gesucht, die sich mit ihrer Heimat voll identifizieren. Menschen, die sich zur "Familie der Oberpfälzer" zählen.

Christopher Trepesch




Christopher Trepesch (35 Jahre) aus Amberg setzt sich als Landschaftsarchitekt für den Erhalt und die Weiterentwicklung unserer Oberpfalz ein. Durch ökologische Gesichtspunkte und gestalterische Verbesserungen will er Tiere und Pflanzen in unserer Region schützen .

„Warum ich mich als Botschafter beworben habe …“

„Mir ist meine Heimat wichtig, hier habe ich meinen Wirkungsort. Ich bin durch die Gewässerstruktur-Kartierung, die ich in den Flüssen gemacht habe, ständig unterwegs. Dadurch ist eine Art Karte in meinem Kopf entstanden, mit der ich die Heimat aus verschiedenen Blickwinkeln betrachte. Es ist mir ein Anliegen, dass alles gut erhalten bleibt.“

Sabine Heibl




Sabine Heibl (51 Jahre) aus Weiherhammer hat das alte Handwerk Klöppeln mit Wurzeln in der Oberpfalz für sich entdeckt. Ihr Ziel ist es das Wissen über diese Handarbeit weiterzugeben und somit zu erhalten.

„Warum ich mich als Botschafter beworben habe …“

„Ich will die Kunst des Klöppelns weitervermitteln, damit sie nicht in Vergessenheit gerät. Die Oberpfalz bietet kulturell viel, da wäre es schade, wenn dieses Handwerk fehlt. Und gerade deshalb liebe ich die Oberpfalz: Wegen ihrer kulturellen Vielfältigkeit, aber auch wegen ihrer Landschaft. Hier habe ich einfach meine Wurzeln.“



Botschafter-AktionMit Ihren sehr interessanten Einsendungen haben Sie es uns gezeigt: Zahlreiche Bewerber identifizieren sich mit unserer schönen Oberpfalz und wollen dieser auch ein Gesicht geben. Eine kleine Auswahl veröffentlichen wir an dieser Stelle täglich bis zum 21. Oktober. Die Veröffentlichung der Bewerber geschieht rein zufällig, unabhängig vom endgültigen Ergebnis, wen die Jury zu Botschaftern der Oberpfalz gekürt hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.