„Country Dudes“ begeistern im „Salute“
Mischung macht’s

Die "Country Dudes" machten im "Salute" vom ersten Song weg mächtig Stimmung. Bild: lst

Rothenstadt. Sie hatten im Vorfeld nicht zu viel versprochen. Als sich die "Country Duds" aus Burglengenfeld trotz hochsommerlicher Temperaturen anschickten, auf der Kneipenbühne des Rockmusikclubs "Salute" in Rothenstadt ihr Konzert zu beginnen, dauerte es nicht lange und die Kneipe platzte aus allen Nähten - eben heiß, heißer, am heißesten, "Country Dudes".

Die vier Jungs Conny Rice, Sax Meelos, Peter-Adrian Slowhand und Jimmy Couch hatten in der Tat eine ganz besondere Mischung, die der Countrymusik angelehnt war, im Gepäck. Aber, und das machte den Unterschied aus, es war halt nicht nur Country. Ganz im Gegenteil: Es war die angekündigte "old fashioned music" mit Punkrock-Attitüde, die dem Publikum gefiel, und die überzeugte.

Die "Country Dudes" brachten dabei nämlich eine ordentliche Portion Spielfreude und Selbstironie mit auf die Bühne. Ständig wechselnde Instrumente wie Banjo, Tin Whistle, Mundharmonika, Akkordeon, Melodica, Mandoline, Gitarre, Schlagzeug und Bass sorgten für eine erfrischende und abwechslungsreiche Show. "Vier saulustige Jungs, die auch noch saugut Musik machen können", lautete dann auch die einhellige Meinung der begeisterten Zuhörer, die für eine tolle Stimmung sorgten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Salute (25)Country Dudes (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.