CSU feiert mit Helfern des Tröglersrichter Dorffestes
Danken und Spenden

Nicht nur die Helfer des Pfingstmontagsfestes durften sich bei der Dankeschön-Feier freuen, sondern auch Manuela Schröml (vorne, Vierte von links). Sie erhielt eine Spende für die Offenen Behindertenarbeit. Bild: hcz

Dank sagten CSU-Weiden-Ost-Vorsitzender Hans Forster und sein Stellvertreter Alois Lukas allen, die am Pfingstmontagsfest mitgearbeitet hatten. Auf dem Lukas-Bauernhof in Tröglersricht gab es deshalb im Nachhinein ein kleines Grillfest. Stadtrat Forster würdigte dabei besonders den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Muglhof mit ihrem Kommandanten Rudi Kreis, die mit ihrem Backofen alljährlich einen besonderen Anziehungspunkt darstelle.

Stellvertretender CSU-Stadtrats-Fraktionsvorsitzender Lukas lobte den Zusammenhalt von Dorfgemeinschaft, Feuerwehr und Parteimitgliedern, der es, trotz der schwierigen Wetterverhältnisse ermöglicht habe, ein finanzielles Plus zu erzielen. Seit Jahrzehnten, so Lukas, falle es nie schwer, eine gute Mannschaft für das Ortsteilfest am Pfingstmontag zusammenzustellen.

Ein Teil des Erlöses kam der Offenen Behindertenarbeit des Allgemeinen Rettungsverbands zugute, da sich Gertrud und Hans Stock wieder sehr engagiert hatten. Manuela Schröml, die stellvertretende Leiterin der Offenen Behindertenarbeit, nahm 200 Euro in Empfang. Ein weiterer Teil soll unter Umständen in die Renovierung der Tröglersrichter Kapelle einfließen. Bei der gesamten Familie Lukas bedankte sich Forster mit einem Geschenkkorb.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dorffest (29)CSU Weiden (16)Tröglersricht (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.