Die jüngsten Vereine der Stadt
Burschen und Braujuwaren

Traditionen bewahren: Das hat sich der Pirker Kirwaverein auf die Fahnen geschrieben. Im Bild die Mitglieder in den neuen Vereinsshirts beim Besuch eines Feuerwehrfestes. Bild: hfz
 
Die Neuen begrüßen: Das ist Ziel des Vereins "FiVe" aus Weiden, der Fußballturniere für junge Flüchtlinge veranstaltet. Die Initiative kam aus dem Handballclub. Motto: "Sport connects". Bild: uz

Die einen stellen die Kirwa auf die Beine, die anderen kümmern sich um interkulturelle Verständigung. Gemein haben die Vereine, dass sie sich 2016 gegründet haben. Ein Trend: Brauchtumspflege ist topmodern - auch bei jüngeren Zeitgenossen.

Weiden.
(ca) Ein Stapel hellgrüner Ordner im Registergericht gibt Auskunft: Darin liegen die Gründungsurkunden der jüngsten Vereine im Amtsgerichtsbezirk Weiden, allesamt gegründet im Jahr 2016. Einige bestehende Vereine haben das "e. V." beantragt. Aber es sind auch etliche "echte" Neugründungen darunter. Vereine - so stellt sich heraus - sind ganz und gar nicht altmodisch. Etliche Gründer sind U 30. Und etliche Vereine haben sich die Brauchtumspflege zum Vereinszweck gemacht.


Tirschenreuther Braujuwaren

Die "Braujuwaren" unter Vorsitz von Martin Hager gründeten sich standesgemäß in einer Zoiglstube. Ihr Vereinszweck ist die Förderung regionaler Bierkultur und die heimische Brautradition ("Zoiglbraukunst") in Tirschenreuth.

Oldtimerfreunde

Oldtimer sind die Leidenschaft der "Oldtimerfreunde Kirchenthumbach". Ihr Vorsitzender Manuel Lauterbach ist mit Jahrgang 1990 aber alles andere als ein Oldtimer. Der Verein möchte historische Fahrzeuge ausstellen - und zu Oldtimertreffen und Ausfahrten auch ausfahren.

Jugendförderverein HC Weiden

Zweites großes Thema bei den Neugründungen 2016 sind Fördervereine. Auch der Weidener Handballclub erfreut sich seit diesem Jahr eines solchen "Jugendförderverein HC Weiden" unter Vorsitz von Jacqueline Roy.

Förderverein Grün-Schwarz TSV Reuth

Gleiches gibt es für den TSV Reuth: Der Förderverein Grün-Schwarz TSV Reuth unter Vorsitz von Stefan Hösl hat es sich zum Ziel gesetzt, besonders die Jugend zu unterstützten.

Listenhund-Care Pirk

Einen ungewöhnlichen Verein gibt es seit 2016 in Pirk: "Listenhund-Care" setzt sich für Listenhunde ein. Ziel ist Aufklärung und dadurch ein positiver Einfluss auf den "Meinungsbildungsprozess" im Hinblick auf die Rasseliste. Zudem hat der Verein eine kleine Shirt-Kollektion aufgelegt. Aufdruck: "Stop Racism - im Auftrag diskriminierter Rassen". Der Verkaufserlös geht an Tierheime, die schwer vermittelbare Listenhunde beherbergen. Information über: www.listenhund-care.ev.

Förderverein Hammerwegschule

Ziel des Fördervereins unter Vorsitz von Markus Schell ist es, die Hammerwegschule in Weiden, den Elternbeirat, die Kinder und Eltern aktiv zu unterstützen.

Burschenschaft Kastl SF

Den Zusatz "Semper Fidelis" ("Für immer treu") hat sich die Burschenschaft in Kastl gegeben, gegründet von 19 jungen Männern um Kevin Fralix (Jahrgang 1987). Die Satzung: "Die Burschenschaft Kastl hat den Zweck, das kulturelle Gut, die traditionsbewussten Sitten sowie Kameradschaft und Gemeinschaftssinn zu fördern und zu stärken." Der Auftakt ist gemacht: Im Juli stieg ein Grillfest, der Erlös geht an soziale Zwecke.

"Die 6 Germanen"

Ein Open-Air mit "Manfred Mann's Earth Band" war im August die erste Veranstaltung, die der Falkenberger Freundschaftsverein "6 Germanen" gestemmt hat. Die sechs Freunde um Vorsitzenden Peter Träger kennen sich seit dem Kindergarten. Motto: Zeit vergeht, Rock besteht.

FiVe Weiden

Der Förderverein für interkulturelle Verständigung, "FiVe", kann schon auf eine stolze Liste an Turnieren verweisen. Die engagierte Gruppe um Vorsitzenden Mario Helgert setzt auf Integration durch Sport. Dazu hat "FiVe" schon mehrere Fußballturniere organisiert, bei denen minderjährige Flüchtlinge antreten konnten.

Kirwaverein Pirk

Und noch ein Kirwaverein: Die Pirker Jugend hat sich um Vorsitzende Stefanie Reil (Jahrgang 1997) zusammengeschlossen, um die Pirker Kirchweih auszurichten. Dabei setzt man ganz auf Tradition: mit Tanzkurs, Kirwabaum, Oberkirwapaar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.