Discothek "Crown" lädt zur Closing-Party
Aus für die "Krone"

Die Discothek "Crown" verabschiedet sich aus der Weidener Szene. "Sechs Jahre sind genug", sagt der Betreiber. Bild: Götz

Nicht die Krone der Schöpfung, sondern die Krone unter den Weidener Discotheken wird ab 7. Februar Vergangenheit sein. Das "Crown" im "Hemingway" lädt am 6. Februar ab 22 Uhr zur Closing-Party ein. "Nach sechs Jahren ist es an der Zeit, ciao zu sagen", begründet der Betreiber Arber Dabinovci diesen Schritt. "Außerdem heißt es, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist."

Um den Kunden eine möglichst schöne Abschiedsparty zu bieten, hat er für 6. Februar noch einmal alle DJs zusammengetrommelt, die in den vergangenen sechs Jahren bei ihm im Einsatz waren. Etwa zehn werden kommen, rechnet er. "Die Besten aus der Hiphop-Szene", wie er versichert. "Der letzte Abend muss richtig gefeiert werden."

Bis zum letzten Abend beziehungsweise letzten Tag ist es für Antonio Rizieri noch etwas hin. Aber spätestens Ende April wird er sich aufmachen zu neuen Ufern. Die Eisdiele "Eis plus" hat er bereits verkauft. An wen, darüber hüllt er sich in Schweigen. Gegen Ende Februar - je nach Witterung - wird die Eisdiele mit unverändertem Konzept fortgesetzt, versichert er. Etwa ein bis zwei Monate will er dem neuen Betreiber noch zur Seite stehen.

Antonio Rizieri plant ein neues Geschäft, vermutlich ein Tagescafé, "damit ich künftig elf, nicht nur acht Monate in Deutschland arbeiten kann". Er ist dafür noch auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten in Weiden. Denn dass er in der Max-Reger-Stadt bleiben will, steht fest. "Die Stadt gefällt mir, und ich habe hier viele Freunde und Bekannte."

Zurückgekehrt nach Weiden ist Sabine Aumüller, die mittlerweile den Teeladen ihrer Mutter Inge Hoffmann im Alten Rathaus betreibt. "Dass ich das Geschäft einmal übernehme, war schon lange geplant, nur nicht, dass es so bald erfolgen wird." Auslöser war der überraschende Tod ihrer Mutter, die am 4. November 2015 nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben ist. "Die bewährten Teesorten bleiben im Sortiment", verspricht die gebürtige Weidenerin ihren Stammkunden. Sie plant aber auch einige Neuerungen, um jüngere Kundschaft anzusprechen. Was genau, das wird sich erst in nächster Zeit entscheiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Crown (3)Hemingway (5)Arber Dabinovci (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.