Drei Frauen beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt
Neu im Neuen Rathaus

Gut gelaunt am ersten Arbeitstag: Nadja Schupfner (vorne, von links), Barbara Fütterer und Christine Manolis starteten bei der Stadt als Auszubildende. Beste Wünsche dazu bekamen sie von Dezernent Reiner Leibl (hinten, von links), Personalratsvorsitzendem Martin Legat und Bürgermeister Jens Meyer. Bild: Götz

Die Stadt setzt für die Zukunft auf Eigengewächse. Zum Start ins Ausbildungsjahr begrüßte Bürgermeister Jens Meyer drei Neue: "Auf Sie warten viele Tätigkeiten, die Spaß und Spannung versprechen." Personaldezernent Reiner Leibl ergänzte: "Die Auswahl erfolgte nach strengen Auswahlkriterien, denn wir brauchen Mitarbeiter die schwierige Aufgaben erfüllen und gute Leistungen zeigen." Beste Wünsche kamen auch von Ausbildungsberaterin Ilona Würschinger.

Nadja Schupfner beginnt die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Sie hat bereits einen Abschluss an der Fachakademie für Fremdsprachen. Die Beamtenlaufbahn im gehobenen Dienst zur Verwaltungsinspektorin tritt Barbara Fütterer an. Sie hat neben der Lehre zur Informatikkauffrau auch einen Studienabschluss in Betriebswirtschaft. Als angehende Verwaltungssekretärin im mittleren Dienst startete Christine Manolis. Sie hat Management und europäische Sprachen studiert und eine Lehre als Konditorin abgeschlossen. Auszubildendenvertreterin Vanessa Schwarz, selbst im dritten Lehrjahr, bot den neuen Kolleginnen ihre volle Unterstützung an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadt Weiden (17)Auszubildende (68)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.