Ehrungen bei Narrhalla Weiden
Fischer hat hohen Orden am Haken

Seit 30 Jahren Mitglied, seit 24 Jahren im Vorstand: Organisationsleiter Dieter Fischer (Mitte, neben Faschingsprinzessin Nadine I.), erhielt dafür den Karnevalsorden Stufe I in Silber. Regionalpräsident Hans Frischholz (stehend; Zweiter von links) zeichnete die Geehrten gemeinsam mit Präsident Gerhard Ertl (links) aus. Bild: hcz

(hcz) Zur Ehrung verdienter Narrhallesen fand sich auch der Regionalpräsident des Landesverbands Ostbayern im Bund Deutscher Karneval, Hans Frischholz, im "Schützenhaus" ein. Er dankte Narrhalla-Präsident Gerhard Ertl, dass auf "die Weidener immer Verlass" sei. Frischholz vertritt gut 25 000 Mitglieder in 86 Organisationen.

Narrhalla-Organisationsleiter Dieter Fischer ist seit 30 Jahren Mitglied und seit 24 Jahren im Vorstand tätig. Dafür verlieh ihm Frischholz den Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval in der Stufe 1 in Silber, eine höchst selten vergebene Ehrung.

Zusammen mit Ertl und Vizepräsident Christian Würdinger zeichnete Frischholz dann Giuliana Bruner und Lucie Cernikova für drei Jahre aktive Tätigkeit in der Garde mit dem Leistungsabzeichen in Bronze aus. Das Leistungsabzeichen in Silber für fünf Jahre erhielten Angelina Sophie Samuel und Maria Bananova. Für dreijährige Tätigkeit im Elferrat bekam Melanie Schafhauser die Leistungsspange des Landesverbands Ostbayern in Bronze.

Für fünf Jahre ging diese Spange in Silber an Georg Funk. Mit dem Ehrenorden des Landesverbands wurden Anneliese Wessely und Monique Linke ausgezeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Narrhalla (14)Ehrungen (539)Gerhard Ertl (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.