Einführung für Aktive in Unterauerbach
Wehr funkt digital

Die Gemeinde habe für die zeitgerechte technische Umrüstung des Funks gesorgt, sagte der derzeit amtierende Bürgermeister Franz Grabinger (Zweiter von rechts). Bild: ga.

Die beiden Kommandanten Anton Grabinger und Andreas Uber, der bei den Schulungen im Kreisbrandmeisterbereich auch als Multiplikator fungierte, führten die Aktiven der Feuerwehr Unterauerbach in den Digitalfunk ein.

Unter den Teilnehmern der Einweisung war auch der derzeit amtierende Bürgermeister der Gemeinde Schwarzach Franz Grabinger (Zweiter von rechts). Die Gemeinde habe in enger Kooperation mit den Kommandanten ihre Hausaufgaben gemacht und für die zeitgerechte technische Umrüstung des Funks gesorgt. Zahlreiche Aktive hätten sich jeweils zweitägigen intensiven Funkausbildungen unterzogen. Für dieses Engagement und die Bereitschaft zur Weiterbildung in Sachen Digitalfunk müsse man Respekt zollen und Dank sagen, so Grabinger.

Für Ende März ist die Migration des analogen Fahrzeugfunks auf Digitalfunk geplant. Bis dahin müssen die Einsatzkräfte und Fahrzeuge auch weiterhin parallel über die analoge Funktechnik erreichbar sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr (1112)Digitalfunk (29)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.