Elena Merkel übernimmt „Fotostudio 5“ am Oberen Markt
Für besondere Augenblicke

Eröffnungsparty im "Fotostudio 5": (von links) Bürgermeister Jens Meyer, Hausbesitzerin Christine Hoffer, Kaplan Josef Matys, die neue Betreiberin Elena Merkel und Vorgängerin Claudia Köppel. Bild: hfz

"Ich kann's eigentlich immer noch nicht glauben. Das ist ein Traum für mich: mein eigenes Fotostudio. Und das auch noch mitten in der Fußgängerzone." Elena Merkel feierte am Samstag im "Fotostudio 5" am Unteren Markt Neueröffnung. Sie übernimmt das Geschäft von Claudia Köppel.

Das Besondere daran: Beide Fotografinnen haben bei Maria Flor gelernt. Claudia Köppel war deren erste Auszubildende, Elena Merkel die letzte. "Frau Flor war sogar so nett, ihren Ruhestand hinauszuzögern, bis ich ausgelernt hatte", erinnert sich Elena Merkel gern.

Die Mutter von zwei Söhnen will das "Fotostudio 5" wie bisher weiterführen. Claudia Köppel hat ihr auch den Kundenstamm "vermacht", zu dem Ehrengast Bürgermeister Jens Meyer gehört, der zur Übernahme gratulierte. Ob Hochzeiten, Familien, Kinder: "Ich fotografiere alles." Die Fotografin möchte ihre Kunden mit vielen kreativen Ideen überraschen, wie beispielsweise einem Schminktag. Derzeit läuft etwa eine Weihnachtsaktion.

Kaplan Josef Matys von der Pfarrei St. Josef segnete die Räume. Die Nachbarn in der Altstadt und Hausbesitzerin Christine Hoffer gratulierten zum Einstand. Vorgängerin Claudia Köppel wünschte viel Erfolg. Ein Kunde überraschte mit einer Motivtorte: einem Fotoapparat aus Fondant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fotostudio 5 (1)Elena Merkel (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.