Elly-Heuss-Abiturientin legt nebenbei Spanisch-Zertifikat ab
Felicidades

Mit Louisa-Marie Jatzwauk (Mitte) freuen sich "Elly"-Chef Reinhard Hauer und Lehrerin Miriam Röger über das Spanisch-Zertifikat. (Foto: hfz)
International anerkannte Fremdsprachenzertifikate schmücken zwar künftig Bewerbungsmappen, erfordern aber auch im Vorfeld Leistungsbereitschaft und Anstrengung.
Die Schülerin des Elly-Heuss-Gymnasiums, Louisa-Marie Jatzwauk, Q12, nahm nun ihr kürzlich erworbenes DELE-Zertifikat auf dem Niveau B1 entgegen. Das Diploma de Español como Lengua Extranjera (DELE), das vom Instituto Cervantes ausgestellt wird, bescheinigt ihr fortgeschrittene Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens in den Gebieten Hörverstehen, Textproduktion, Leseverstehen, Sprachbeherrschung und mündlicher Kommunikation.
"Diese herausragende Leistung ist besonders anerkennenswert, da Louisa-Marie Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache gewählt und die Prüfung nach nur zwei Lernjahren abgelegt hat", erklärt Lehrerin Miriam Röger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.