Erfolg für Franz-Grothe-Musikschüler bei Jugend musiziert
Tasten-Zauberer und Saiten-Künstler

Fünf gewinnt, hieß es für die Franz-Grothe-Schule in Pressath: Denn fünf ihrer Akkordeonspieler erhielten erste Preise bei "Jugend musiziert": (vorne, von links) Merlin Ritzer, Lukas Brolik, Pierre Glatigny sowie (hinten, von links) Tim Trottmann und Simon Hartmannsgruber. Nick Hartmann erspielte in der Altersgruppe I den Sieg.

Pressath/Weiden. Die Aufregung vor dem Auftritt war groß. Auf der Bühne des Konzertsaals der Pressather Musikschule aber zeigten die fünf Akkordeonschüler der Franz-Grothe-Musikschule dann einfach nur, was sie können. Und das war viel. Denn am Ende landeten sie auf den ersten Plätzen beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" des Bezirks Oberpfalz Mitte Nord.

Souverän absolvierten Simon Hartmannsgruber, Tim Trottmann und Pierre Glatigny ihre Wettbewerbsauftritte und boten ein bis zu zehnminütiges Programm. Das Publikum honorierte die selbst angesagten Stücke und die überzeugende Ausführung mit viel Applaus, der Ausschuss honorierte sie mit einem ersten Preis für alle drei Schüler.

Im Bereich Einzeltonakkordeon der Altersgruppe II gewannen Lukas Brolik und Merlin Ritzer Jury und Publikum für sich. Brolik lobte die Jury sehr für seine musikalische Interpretation der Werke von Johann Sebastian Bach sowie für seine moderne Akkordeonmusik mit Klopfelementen auf dem Balg, für die spielerischen Ausrufe und für die hervorragend gemeisterten, anstrengenden Bellowshakes (Balgschütteln). Merlin Ritzer überzeugte mit seinem schweren Programm, bestehend aus Beethovens "Rondo" F-Dur und der Kindersuite Nr. 2 von Repnikov. Sein erster Preis ist verbunden mit der Weiterleitung zum Bayernwettbewerb "Jugend musiziert". Über diese Leistungen freuten sich neben den Eltern auch Musiklehrer Benedikt Scheidler sowie Musikschulleiterin Luise Janhsen.
Groß auf spielten auch die Gitarristen Jonas Landgraf und Jonathan Ehmann vom Musikinstitut Rothenstadt. Beide erhielten einen zweiten Preis.

Aktualisiert von Redaktion Onetz am 5.Februar 2016. Letztere lobte auch das Talent der Gitarrenspieler Jonas Landgraf und Jonathan Ehrmann. Beide erhielten einen zweiten Preis.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jugend musiziert (19)Franz-Grothe-Schule (28)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.