Erstkommunion in Neunkirchen
Drei Buben und neuen Mädchen haben sich intensiv darauf vorbereitet

Erst die Kommunion, am Tag darauf der Ausflug. Der führte die Neunkirchener Kinder mit den Erstkommunionkindern aus Mantel in das SOS-Kinderdorf Immenreuth, wo sie eine Spende übergaben. Auch die Sommerrodelbahn Großbüchlberg war einen Besuch wert. Bild: R. Kreuzer

Neunkirchen. Zum Motto "In Freundschaft mit Jesus unterwegs zum Gipfel" bereiteten sich drei Buben und neun Mädchen aus St. Dionysius Neunkirchen seit Oktober intensiv auf ihre Erstkommunion vor. Neben Pfarrer Armin J. Spießl führten Silvia Kesselheim und Anja Fröhlich in Weggottesdiensten die Kinder durch die Vorbereitung, die Gottesdienste planten Bruni Spannl und Dagmar Röckl.

In einem Kirchenzug vom Wegkreuz an der Montessorischule zur Kirche wurden die Erstkommunikanten von Eltern, Verwandten und Gemeindemitgliedern begleitet. Die musikalische Gestaltung mit rhythmischen, kindgerechten Melodien lag in den versierten Händen der Neunkirchner Gruppe "Rainbow", am Piano Steffi Reich, an der Orgel Hans Dotzler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neunkirchen (59)Erstkommunion (132)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.