Erstmals volles Haus im Festzelt
Party-Power mit "Highline"

Rauf auf die Bänke: Bei "Highline" will auch das Publikum hoch hinaus. Bild: Kunz

"Anton! Anton!" Na also. Es geht doch. Von wegen keine Gäste. "Full House", würde man beim Pokern sagen. Am Donnerstag hatte auch Festwirt Gerhard Böckl ein glückliches Händchen: Die Bude war voll. Mit der Party-Band "Highline" füllte Böckl zum ersten Mal beim diesjährigen Volks- und Schützenfest das Festzelt.

Natürlich hatte die Band wieder ihren Fanclub mitgebracht. Und das Partyvolk tanzte ausgelassen auf Tischen und Bänken. Selfies auf der Bühne, Videoeinspielungen, LED-Technik, ein Lichtermeer aus Handys und Iphones und Party-Power im Böckl-Zelt mit Live-Musik von "Highway to Hell" bis "Atemlos" - was für ein "Wahnsinn".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.