Evangelische Landjugend mit neuem Team
Alte Vorstandschaft weicht neuer Doppelspitze

Alle strecken die Daumen für die neue Amtsperiode hoch. Der Pfarrer legt sich gar nieder: Andreas J. Ruhs freut sich eben, dass das neue Vorstandsteam der Evangelischen Landjugend anpacken will: (von links) Wahlleiter ELJ-Bezirksreferent Jürgen Kricke, Simon Lindner, Luis Maier, Lukas Beutner, Nele Pöll, Robert Drechsler, Alexia Maile und Lisa-Marie Klier. Bild: hfz

Neunkirchen. Die Evangelische Landjugend Neunkirchen hat die alte Generation abgelöst und von nun an eine junge Vorstandschaft: Die Mitglieder des Ortsvereins wählten nun unter Leitung des ELJ-Bezirksreferenten Jürgen Kricke eine neue Doppelspitze: Alexia Maile aus Neunkirchen und Lukas Beutner aus Mallersricht.

Als gleichberechtigte stellvertretende Vorsitzende bestimmten die Jugendlichen Nele Pöll (Neunkirchen) und Robert Drechsler (Weiden). Lisa-Marie Klier wird für die kommenden zwei Jahre die Kasse und Simon Lindner Schrift führen.

Als Beisitzende wirken Luis Maier und Celine Michalke. Letztere ist die Einzige, die aus dem alten Team noch erhalten geblieben ist.

In ihrem Tätigkeitsbericht blickten die ehemaligen Vorsitzenden Simon und Johanna Grajer zusammen mit den Jugendlichen freudig auf die Gründung der neuen Gruppe im April diesen Jahres zurück. Die frische Truppe konnte sich bei der ELJ-Internacht, einem "Wettkampf" gegen andere ELJ-Gruppen, schon Platz drei ergattern und stemmte in der Gemeinde bereits die Ausrichtung eines Kirchenkaffees.

Pfarrer Andreas J. Ruhs, der stets ein offenes Ohr für seine Jugend hat, dankte den alten Vorsitzenden und wünschte dem neuen Team alles Gute für die Amtszeit. Zu Beginn dieser wird das sehr junge Team von der alten, mittlerweile studierenden und arbeitenden Generation sowie dem Bezirksreferenten unterstützt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.