Fahranfänger mit fast zwei Promille am Steuer - 25000 Euro Schaden verursacht
Sturzbetrunken Auto gerammt

Am Ende bilanziert die Polizei knapp 2 Promille und einen Schaden von 25 000 Euro. Noch nicht mit eingerechnet ist der Ärger, der auf einen 20-Jährigen wartet. Eingebrockt hat er sich ihn am Donnerstag gegen 6.30 Uhr. Da stieg er nach einem Discobesuch in sein Auto und wollte von der Kurt-Schuhmacher-Allee aus die Heimfahrt antreten.

"Er kam allerdings nicht weit", heißt es im Polizeibericht. Denn schon nach kurzer Zeit knallte sein Auto in einen geparkten Volkswagen. Und das mit Wucht: Durch den Aufprall wurde der VW auch noch gegen einen Metallzaun geschoben.

Den Grund für das Malheur bemerkte eine Streife schnell bei der Unfallaufnahme. Bei einem Alkotest mussten selbst die Beamten staunen, als sich ein Wert von fast zwei Promille ergab. Sie ordneten daraufhin eine Blutentnahme an, stellten den Führerschein sicher. Der junge Mann musste unterdessen mit leichten Verletzungen ins Klinikum. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.