Ferienprogramm des Stadtjugendrings
Und Action: Kinder entdecken die Welt des Films

Schauspieler, Regisseur oder doch Filmtechniker? In der Filmwerkstatt des Jugendzentrums Weiden schnuppern die Kinder an insgesamt drei Tagen in verschiedene Aufgabenfelder. Am ersten Tag der Ferienaktion des Stadtjugendrings wird ihnen die Theorie rund um das Filmen vermittelt - unter besonderer Berücksichtigung von Kameraführung, Belichtung, Ton und verschiedenen Tricks. Als nächstes versuchen sich die Kinder als Drehbuchautoren, indem sie sich ein passendes Thema ausdenken. "Man glaubt gar nicht, wie viele Filmideen die Kinder haben. Dabei stehen vor allem Krimigeschichten hoch im Kurs", sagt Sozialarbeiterin und Medienreferentin Jule Weinzierl (hinten, Dritte von rechts), welche die Kinder bei der gesamten Filmproduktion begleitet. Unterstützt wird sie dabei von Ferienbetreuer Dominik Lang (hinten, links). An den beiden anderen Tagen filmen und schneiden die Teilnehmer. "Das Kennenlernen der Kameratechnik ist sehr interessant. Ein fertiges Filmprojekt, bei dem man von Anfang an mitgearbeitet hat, macht mich stolz", schwärmt Fünftklässler Julius. Drittklässlerin Isabella freut sich besonders auf das Schauspielern. Und am Ende folgt die Premiere im Wohnzimmer: Jeder Teilnehmer darf den Film mit nach Hause nehmen und der Familie zeigen. Bild: Schlegl

Weitere Beiträge zu den Themen: Juz (9)Jugendzentrum (37)SJR (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.