Fesselnde Abenteuer von Yakari
Hund Knickohr hilft

Spannende Abenteuer bewältigten der Indianerjunge Yakari und seine Freundin Regenbogen auch in Weiden. Bild: Kunz

Vor vollem Haus bewältigte der kleine Indianerjunge Yakari am Sonntagnachmittag an der Seite seiner Freundin Regenbogen große Abenteuer im Wilden Westen. Das Figurentheater "Karfunkel" zauberte in den Gustav-von-Schlör-Saal die weite Welt der Sioux und motivierte die Kinder, den Titelhelden lauthals bei seinen Heldentaten zu unterstützen.

Wieder einmal war es der Indianer "Müder Krieger", der es mit dem Jungen zu tun bekam. Mit dabei waren Hund Knickohr und der Rabe Krickkrack. Den fröhlichen Indianerjungen zeichneten einmal mehr seine grenzenlose Neugier für die Welt und sein großer Respekt für Natur und Tierwelt aus. Denn als einziger vom Stamm der Sioux konnte er mit Tieren sprechen, wodurch er viele Verbündete fand. Das Bühnenbild und die Figuren waren den Zeichnungen der Trickserie nachempfunden.

Yakari fasziniert Kinder im deutschsprachigen Raum seit 40 Jahren. Er ist bekannt aus Film, Literatur und Hörspiel. Mit Freundin Regenbogen erlebte er auch in Weiden tolle Abenteuer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Yakari (1)Figurentheater Karfunkel (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.